06
November
2020

Interaktive Bürgerbeteiligung – ein wichtiger Baustein zum Onlinezugangsgesetz

Bis Ende 2022 sollen Länder und Kommunen gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG) ihre Dienstleistungen auch digital anbieten. Keine leichte Aufgabe, denn knapp 600 Verwaltungsaufgaben müssen digitalisiert werden – mit dem Ziel, die Interaktion mit den Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen effizienter und nutzerfreundlicher zu gestalten.
Einer der wesentlichen Bausteine im Dienstleistungsangebot von Kommunen und Landkreisen ist die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger in Fragen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur. Gerade in diesem Bereich schafft die Digitalisierung Nutzen und Sicherheit für alle Seiten.

Bild Softplan
Bild Softplan

Bürgermeldungen und mehr …

Mit dem Anregungs- und Ereignismanagement (AEM) von Softplan, einer interaktiven Melde-Software für Kommunen und Landkreise, treten Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Öffnungszeiten jederzeit mit ihrer Verwaltung in Kontakt, teilen Ideen und Anregungen mit oder melden Mängel im öffentlichen Raum. Darüber hinaus werden verwaltungsinterne Abläufe und Vorgänge innerhalb der Kommune durch den digitalen Workflow optimiert.
An der grafischen Darstellung der eingesendeten Meldungen nach dem Ampelsystem erkennen die zuständigen Personen in der Verwaltung den Bearbeitungsstand der Meldungen. Gleichzeitig sehen die Bürgerinnen und Bürger, dass die Kommune sich aktiv um ihre Belange kümmert. Automatisch erzeugte E-Mails liefern jederzeit das passende Feedback an den Meldenden – ohne zusätzlichen Aufwand für die Verwaltungsangestellten.

Intuitive Bedienung

Die AEM-App steht für iOS- und Android-Geräte zum kostenlosen Download bereit und präsentiert sich im komplett neuen Design modern und intuitiv. Die einfache Bedienung, übersichtliche Dateneingabe und automatische Übernahme des Standorts machen die Meldung auf dem eigenen Smartphone zum Kinderspiel. Durch die Darstellung der Bedienelemente im Responsive Webdesign lässt sich die Anwendung problemlos auch in die bestehende Webseite der Verwaltung einbinden.
Der optimierte Workflow, die individuelle Konfigurierbarkeit der Bürgeransicht, umfangreiche Analysemöglichkeiten sowie eine Wiedervorlage sorgen für eine effektive Bearbeitung in der Verwaltung. Integrierte Reporte ermöglichen die Ausgabe von Meldungen und Statistiken in verschiedenen Dateiformaten.

Mehrwerte durch Integration
 
Durch die ständige Weiterentwicklung der App fließen immer neue Anregungen der zahlreichen Kommunen und Betriebe, die das System bereits nutzen, in die Software ein – von der Erweiterung des Symbolkatalogs um zusätzliche Ereignisarten bis hin zur Optimierung des internen Prozessablaufs. So können eingegangene Meldungen mit den Fachdaten der Verwaltung überlagert werden, wodurch ein erheblicher Mehrwert und Informationsgewinn entsteht: Das Gartenbauamt sieht sofort in der Karte, auf welcher Grünanlage sich die beschädigte Parkbank befindet, das zuständige Fachamt überlagert den gemeldeten Wasserschaden mit dem Versorgungsnetz und verfolgt den Leitungsverlauf bis zum nächsten Absperrschieber. Je nach Berechtigung ist auch die Ermittlung des Grundstückseigentümers über die Liegenschaftsauskunft möglich.

Interaktive Bürgerauskunft

Optionale Erweiterungen machen die interaktive Meldesoftware für Bürgerinnen und Bürger noch interessanter: Die Anwender können zusätzliche Karteninformationen wie Baumstandorte, Bushaltestellen oder Straßenlaternen einblenden, Entfernungen und Flächen direkt in der Karte messen und beliebige WMS-Diensten wie Überschwemmungsgebiete oder Baudenkmäler in der Karte überlagern. Die Auswahl verschiedener Kartendienste, Versenden der Karten und der integrierte Routenplaner machen aus der App einen nützlichen Helfer für alle.

Weitere Informationen zu AEM : www.aem-info.de

Alle News im Monat: 11-2020

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.