• GEObranchen
  • GEOjobs
  • GEOevents
  • GIS Report

GEOnews

  • Zersiedelung schreitet weltweit voran – Stärkster Anstieg seit 1990 in Europa zu verzeichnen

    Author Support

    Trotz vielfacher Bemühungen, die Zersiedelung der Landschaft einzudämmen, schreitet sie weiter dramatisch voran. Von 1990 bis 2014 hat die Zersiedelung weltweit um 95 Prozent zugenommen. Die bebaute Fläche wuchs in diesem Zeitraum im Schnitt stündlich um rund 1,2 Quadratkilometer (mehr als 160 Fußballfelder). Das haben Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) in Dresden und der Concordia University in Montréal (Kanada) in einer gemeinsamen Studie ermittelt. Ihre Ergebnisse haben sie im Fachjournal „PLOS Sustainability and Transformation“ veröffentlicht.

  • COP27: Erdbeobachtung und Klimamodellierung als wichtige Werkzeuge für das Monitoring und die Vorhersage des Klimawandels

    Author Support

    Die diesjährige Weltklimakonferenz COP27 in Sharm-El-Sheik (Ägypten) hatte kein geringeres Ziel, als die vollständige Umsetzung des Pariser Abkommens sicherzustellen. Denn die Zeit drängt. In Ihrer Rede in der Eröffnungszeremonie des COP27 World Leaders Summit sprach Prof. Veronika Eyring aus, was wohl die meisten im Saal denken: „Der jüngste Klimawandel ist beispiellos. Wir alle wissen und spüren das.“ Die Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre erreicht jedes Jahr neue Rekordwerte. Infolgedessen lag die globale Erwärmung bereits im Jahr 2020 bei 1,1 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau.

  • Hexagon und Fujitsu unterstützen den Digitalen Zwilling in Stuttgart

    Author Support

    Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division und Fujitsu Limited stellen gemeinsam eine IoT-Analyseplattform für Stuttgart bereit, um das Urban Digital Twin-Projekt der Stadt zu unterstützen. Das Tiefbauamt wird die SaaS-Lösung verwenden, um Daten von IoT-Sensoren in der ganzen Stadt zu visualisieren und zu analysieren, um die Nachhaltigkeit zu fördern, die Mobilität zu verbessern und die Lebensqualität für die 600.000 Einwohner Stuttgarts zu verbessern.

  • Die Stadt als digitaler Zwilling

    Author Support

    Wer im komplexen System Stadt bauen oder planen will, braucht belastbare Daten. Oftmals sind Planungsdaten jedoch veraltet und unvollständig. Im Forschungsprojekt MuSiS entwickelt Fraunhofer IPM gemeinsam mit der incontext.technology GmbH einen Prozess, mit dem ein digitaler Zwilling urbaner Umgebungen schnell und engmaschig erstellt werden kann. Die Idee: Messsysteme – installiert auf Taxis, Bussen oder Straßenbahnen – rollen im Verkehr mit und nehmen ganz nebenbei jederzeit aktuell die Umgebung auf.

  • Testen Sie den neuen BRANDENBURGVIEWER

    Author Support

    Der neue BRANDENBURGVIEWER ist auf die Technologie der Kartenviewer-API umgestellt. Mit dem Viewer können Sie digitale Geodaten als Pixelkarten, digitale Bilder oder Vektordaten in unterschiedlichen Maßstäben betrachten und ausdrucken.

Organe & Mitgliedschaften

  • organe_mitglieder
  • organe_mitglieder
  • Geobranchen Medienpartner
  • Offizielle Organschaften
  • Mitgliedschaften
  • Medienpartner
  • Energiemanagement mit VertiGIS
  • VertiGIS X Planung
  • ARC Greenlab
  • VertiGIS Baum Grün
  • VertiGIS X Planung
  • VertiGIS
GEOjobs

gis-report-news

GIS Report 22/23

  • GIS Report 2022-2023
  • Energiemanagement mit VertiGIS
  • GIS-Software Datenbank
  • VertiGIS
  • GIS Report
  • VertiGIS X Planung
  • ARC Greenlab
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.