17
Februar
2021

Die CORAmaps KI – Revolution auf dem Agrar-Markt

Präzise Feldfruchtklassifikation, Ertragskalkulation und Schadensanalyse europaweit - das Ganze automatisiert durch Künstliche Intelligenz anhand von Radar-Satellitendaten. Das ist die Dienstleistung des Startups CORAmaps GmbH, einem Spinoff der TU Darmstadt, das seit Dezem­ber 2019 im Markt aktiv ist. Kernstück der Prozessierungs-Umgebung ist die rasdaman Datenwürfel Technologie.

Die Frage, was wächst wo, wie viel davon und in welcher Qualität beantwortet der von CORAmaps entwickelte Algorithmus mühelos, exakt und schnell. Das junge Unternehmen qualifizierte sich für den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) ausgeschriebenen EXIST-Forschungstransfer. Der Investitionsfond unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen Entwicklungsarbeiten verbunden sind.

Das Wissenschaftsteam entwickelte einen KI-basierten Klassifikator, der die wichtigsten Feldfruchtarten großflächig ermittelt, deren Qualität evaluiert und eine exakte Ertragsabschätzung abgibt: Getreidearten, wie Winter- und Sommerweizen, Wintergerste und -roggen, und auch Feldfrüchte, wie Zuckerrübe, Winterraps, Mais, und Kartoffeln. Auch Grünland wird zuverlässig klassifiziert.

Die komplette Case Study unter: rasdaman.com/Case-Studies/Case-Study_CORAmaps_de.pdf

 

 

Alle News im Monat: 02-2021

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.