18
Juni
2020

BORIS Hessen flächendeckend aktualisiert – Zahlen ab sofort online

Rund 32.000 neue Bodenrichtwerte abrufbar

Seit Mitte Juni sind insgesamt 32.372 Bodenrichtwerte, die zum Stichtag 01. Januar 2020 von den Gutachterausschüssen für Immobilienwerte ermittelt wurden, im Bodenrichtwertinformationssystem „BORIS Hessen“ online abrufbar. Die Präsentation der Bodenrichtwerte erfolgt dabei auf der Basis des Geoportals Hessen, einer zentralen Komponente der Geodateninfrastruktur Hessen (GDI-Hessen).

Bild HVBG
Die HVBG stellt ein Bild zur Illustration zur Verfügung. Es zeigt einen Ausschnitt aus BORIS Hessen an der Schaperstraße 16 in Wiesbaden (Sitz des HLBG).

Bodenrichtwerte sind aus Kaufpreisen ermittelte, durchschnittliche Lagewerte des Bodens pro Quadratmeter Grundstücksfläche. Sie gelten für eine Vielzahl von Grundstücken innerhalb eines abgegrenzten Gebietes, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Damit erhalten Käuferinnen und Käufer, Verkäuferinnen und Verkäufer sowie Banken, Immobilienmaklerinnen und -makler und Behörden transparente, aber unverbindliche Anhaltspunkte, um den Grundstückpreis festzulegen.

Mit Hilfe von „BORIS Hessen“ kann ermittelt werden, wie hoch der Bodenrichtwert für eine Adresse (Straße, Hausnummer, Ort) oder ein Flurstück (Gemarkung, Flur, Flurstücknummer) ist. Die Bodenrichtwerte fließen ebenfalls mit in den Immobilien-Preis-Kalkulator (IPK Hessen) ein, mit dessen Hilfe das mittlere Preisniveau einer Standardimmobilie (Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte oder Eigentumswohnung) ermittelt werden kann. Außerdem wird der Bodenrichtwert auch beim Mietwertkalkulator (Mika) als Lagefaktor genutzt.

Um den Vergleich der Bodenrichtwertniveaus zu vereinfachen, haben die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse auf der Grundlage der Bodenrichtwerte generalisierte Bodenwerte je Gemeinde ermittelt. Diese werden unterteilt in die Bereiche Wohnbauflächen, gemischte und gewerbliche Bauflächen sowie landwirtschaftliche Flächen und für gute, mittlere und mäßige Lagen tabellarisch je Landkreis angegeben.

Das Informationssystem steht seit Januar 2011 zur Verfügung und wird mittlerweile von über 80.000 Nutzern pro Monat abgerufen. Die generalisierten Bodenwerte sowie Informationen zu den Produkten der Gutachterausschüsse sind auf der Webseite gutachterausschuss.hessen.de eingebunden und direkt über boris.hessen.de abrufbar.


Alle News im Monat: 06-2020

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.