24
März
2020

Karte der COVID-19 Forschung von HeiGIT zeigt die klinischen Studien zum Corona-Virus

Viele informative Karten sind verfügbar, um die Verbreitung von COVID-19 zu verfolgen. Dies ist eine wichtige Information, aber nur ein Teil der Geschichte. Wissenschaftler und Mediziner weltweit haben auf den Ausbruch sofort mit gezielten Forschungsaktivitäten reagiert. Dies hat weltweit zu klinischen Studien und wissenschaftlichen Veröffentlichungen geführt. Das Heidelberger Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT gGmbH) an der Universität Heidelberg entwickelt zusammen mit Markus Ries vom Universitätsklinikum Heidelberg eine interaktive Karte der klinischen Studien mit COVID-19.

Bild: HeiGIT
Abb: Karte der klinischen Studie zu Covid-19 verfügbar unter: covid-19.heigit.org. Bild: HeiGIT

Werfen Sie einen Blick auf die „Karte der Hoffnung“ und erhalten Sie einen geografischen und zeitlichen Überblick über geplante, laufende und abgeschlossene klinische Studien im Zusammenhang mit COVID-19. Die Karte zeigt den Ort der klinischen Studien, differenziert nach Studientyp. Mit dem Zeitschieberegler können Sie analysieren, wann Studien in den verschiedenen (nationalen) Registern registriert wurden. Der Ort der Studien ist bisher auf Stadtebene genau.

Die Informationen zu klinischen Studien basieren auf Daten des Suchportals für klinische Studien der WHO zu klinischen Studien im Zusammenhang mit COVID-19. Das WHO Suchportal für klinische Studien bietet Zugriff auf die von internationalen Registern bereitgestellten Regsitrierungsdaten zu klinischen Studien. Das WHO-Portal wird jeden Freitag von sechs wichtigen Registern und alle vier Wochen von zusätzlichen Registern aktualisiert. Wir sind bestrebt, unsere Karten unverzüglich zu aktualisieren.

Medizinisches Know-how kommt von Markus Ries, die Datenvorverarbeitung und die Servicebereitstellung werden von den Mitgliedern des HeiGIT-Teams durchgeführt. Die Geokodierung wurde mit der Openrouteservice-API durchgeführt. Dies ist ein kostenloser Dienst von HeiGIT für viele geografische Anwendungen wie Geokodierung, Routenplanung oder Erreichbarkeitsanalyse. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie daran interessiert sind, es für Ihre Forschung zu verwenden, insbesondere wenn es sich um Gesundheits- und Katastrophenmanagement handelt.

Die Karte ist ein erster Entwurf als Prototyp und wird derzeit weiterentwickelt. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Ideen. Jede Hilfe ist willkommen.

Weitere Informationen: covid-19.heigit.org

Alle News im Monat: 03-2020

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.