Artikel mit den Tags: Digitalisierung

29
August
2023

Geodaten unverzichtbar bei Digitalisierung der Verwaltung

Der Ausschuss für Vermessungswesen und Geoinformation des Landkreistags NRW hat ein Positionspapier zur Bedeutung von Geoinformationen für die digitale Zukunft veröffentlicht. Die zentrale Botschaft: Die Vernetzung mit Geodaten ist unerlässlich bei der Digitalisierung der Verwaltung.

News im Monat: 08-2023

05
April
2023

Baden-Württemberg: Neues Geoportal Raumordnung

Das Land Baden-Württemberg stellt digitale Daten der Raumordnung kostenlos auf dem neuen Geoportal Raumordnung Baden-Württemberg bereit. Das Portal soll Planungsprozesse beschleunigen. Planer und Interessierte können die Daten online abrufen und in ihre Arbeiten integrieren – einfach, digital und jederzeit.

News im Monat: 04-2023

14
Juli
2022

Standards für den digitalen Zwilling der Stadt

Der Urbane Digitale Zwilling (UDZ) stellt einen Lösungsansatz für die Hürden deutscher Städte und Kommunen bei der Digitalisierung ihrer Stadtentwicklung dar. In der Bachelorarbeit von Tamira Wrabel, die sie im Rahmen des Projekts Connected Urban Twins am Lehrstuhl für Geoinformatik der TUM erstellte, werden Standards für den UDZ gesammelt und erläutert. Außerdem wurde umfragebasiert ausgewertet welche Standards von deutschen Städten als relevant eingestuft werden.

News im Monat: 07-2022

22
Juni
2022

Nachhaltig digital

Die Stadtwerke Lugano (AIL) gehen mit dem Umstieg auf MuM MapEdit einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung

Auf der Suche nach einem AutoCAD-kompatiblen GIS landete die Aziende Industriali di Lugano SA bei MapEdit von MuM. Ein gutes Jahr nach der Einführung nutzt das Unternehmen fast alle Programme der Produktpalette und hat etliche Prozesse erfolgreich digitalisiert. Trotz geringerer Lizenzkosten bringt die heutige Lösung mehr Leistung, bessere Performance und höhere Sicherheit.

03
Juni
2022

Online-Planauskunft für QGIS – Projektbericht der Kreuznacher Stadtwerke

Die Kreuznacher Stadtwerke bieten Kunden und Baudienstleistern jetzt einen Self-Service für die Leitungspläne auf Basis der Web-GIS-Lösung MGC von Mettenmeier. Waren bis vor Kurzem die Planauskünfte immer auch mit Wartezeiten und Formularen verbunden, werden diese heute weitestgehend automatisiert und erfüllen die Anforderungen einer rechtssicheren Leitungsauskunft. „Wir wollten Freiräume für andere wichtige Aufgabenfelder schaffen“, beschreibt Michael Fuhr von den Stadtwerken die wesentliche Zielsetzung.

[12 3 4 5  >>  
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.