23
Mai
2019

Geo-ETL trifft Business-Intelligence-Community auf der TDWI München 2019

Disy präsentiert Geo-ETL-Erweiterungssoftware auf Talend-Gemeinschaftsstand und hält Vortrag „Geodatenintegration: Datenintegrationsprozesse um Geodaten und räumliche Operationen erweitern“ bei Special Days.

Grafik Disy
Grafik Disy

Vom 24. bis 26. Juni 2019 findet die TDWI München 2019 statt. Die Disy Informationssysteme GmbH ist Silbersponsor der Konferenz und wird erstmalig als Aussteller auf dem Talend-Partnerstand und mit einem Vortrag beim Special Day Talend teilnehmen. Disy stellt hier der Business-Intelligence-Community das Geo-ETL-Plugin GeoSpatial Integration für Talend vor. Geodaten können damit direkt in ETL-Prozesse von Talend eingebunden werden.

Ende Juni treffen sich drei Tage lang Business-Intelligence-Experten, Business- und Datenanalysten sowie Consultants bei der TDWI München 2019. Die Besucher erwartet neben dem Konferenzprogramm ein Ausstellungsbereich sowie das Vortragsprogramm der Special Days. Mehr als 130 Experten präsentieren die neusten Erkenntnisse und Entwicklungen in der Data Community.

GeoSpatial Integration für Talend als Motor für valide Geodaten in ETL-Prozessen
„Bei der TDWI München treffen sich drei Tage lang Analysten und Daten-Spezialisten. Es freut uns, mit der Präsentation von GeoSpatial Integration für Talend vor der deutschen Business-Intelligence-Community einen wichtigen Beitrag zum Thema Integration und Validität von Geodaten in Datenintegrationsprozessen leisten zu können“, sagt Claus Hofmann, Geschäftsführer von Disy. „Dank des Geo-ETL-Add-ons für Talend können Organisationen alle Sach- und Geodaten auf dieselbe Weise verarbeiten und eine gleichbleibend hohe Datenqualität sicherstellen – eine wesentliche Voraussetzung für die Aussagekraft von Analysen. Das Add-on stellt dabei den Motor für valide Geodaten in ETL-Prozessen dar.“ Disy präsentiert GeoSpatial Integration vom 24. bis 26. Juni auf dem Talend-Partnerstand, Standnr. 2, den erwarteten 1.300 Besuchern der TDWI-Konferenz.

Vortrag „Datenintegrationsprozesse um Geodaten und räumliche Operationen erweitern“
Beim Special Day Talend geht Dr. Wassilios Kazakos, Leiter Marketing, Business Development bei Disy, in seinem Vortrag „Geodatenintegration: Datenintegrationsprozesse um Geodaten und räumliche Operationen erweitern“ auf die Bedeutung von glaubwürdigen validen Daten und deren Voraussetzung ein: der einheitlichen Verarbeitung von Sach- und Geodaten. Am zweiten Konferenztag stellt er von 10.45 Uhr bis 11.30 Uhr das Geo-ETL-Add-on GeoSpatial Integration für Talend vor und zeigt, wie Geodaten in valider Qualität in automatisierte Datenprozesse einfließen können.

Weitere Informationen:

GeoSpatial Integration für Talend
Webseite TDWI München 2019

 

 

Alle News im Monat: 05-2019

Social Bookmarks