Anmeldung gis-report-news

Anmeldung zu gis-report-news unser kostenfreier Newsletter.
captcha
23
September
2020

gis-report-news 16/2020

gis-report-news

gis-report-news

- der aktuelle E-Mail-Newsletter

Ein Service von GEObranchen.de - mit GEOjobs.de -Stellenmarkt

Ausgabe 16/2020 vom 23. September 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute informieren wir Sie wieder über neueste Entwicklungen und Tendenzen aus der Geo-Branche. Weitere Informationen finden Sie wie immer auf www.geobranchen.de“.

Ein Gedanke vorab: „Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus.“ Alexander von Humboldt

Ihr Redaktionsteam des Harzer Verlags



Unsere Themen heute:

 
top 01
01 Großer Erfolg für das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
Das Exzellenzzentrum für Geodäsie der Vereinten Nationen kommt nach Deutschland
Das Expertenkomitee der Vereinten Nationen für globales Geoinformationswesen (UN-GGIM) hat auf seiner diesjährigen Tagung den Zuschlag erteilt, das geplante Exzellenzzentrum der Geodäsie (Global Geodetic Centre of Excellence – GGCE) auf dem UN-Campus in Bonn einzurichten. Die Entscheidung ist eine Anerkennung der Leistungen des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) auf dem Gebiet der Erdvermessung.
 
 
02 INTERGEO und BIM-TAG DEUTSCHLAND vereinbaren Kooperation
Building Information Modeling gewinnt immer mehr an Bedeutung
Die Veranstalter der INTERGEO Conference und des BIM-TAG DEUTSCHLAND geben ihre Kooperation bekannt. Während die INTERGEO vor allem das Themenumfeld für Geoinformation, Geodaten und zukunftsweisende Anwendungen adressiert und sich mit „BIM und Infrastruktur“ einen weiteren Schwerpunkt aufgebaut hat, befasst sich der BIM-TAG DEUTSCHLAND mit Projekten im Hoch- und Tiefbau entlang der Wertschöpfungskette Planen-Bauen-Betreiben. Mit virtueller Konferenz und Messe beleuchten beide Events die Programmthemen aus der Perspektive der Transformation in die Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Die Vorteile für die zum Teil komplementären Zielgruppen eröffnen sich inhaltlich und organisatorisch: Besteht einerseits eine wachsende Notwendigkeit zur Vernetzung über die Projekt- und Gewerke-Grenzen hinaus, erhalten die Teilnehmer und Akteure beider Events anderseits gegenseitigen Zutritt: Am 12. und 13.10. beim BIM-TAG DEUTSCHLAND und vom 13. bis 15.10. bei der INTERGEO.
 
top 03

03 30 Jahre Deutsche Einheit und Vielfalt – Eine demografische und kartographische Zeitreise
Deutschland – wie es sich seit 1990 entwickelt hat, zeigt ein Blick auf Karten und Luftbilder von damals und heute. Mehr als 66 Millionen Menschen im Westen Deutschlands und mehr als 16 Millionen im Osten verändern sich und verändern ihr Land. Die Menschen wohnen, arbeiten und leben, ziehen um, bauen, erschließen und renaturieren. Die geografischen und demografischen Spuren dieser Aktivitäten zeigen das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) und das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) in thematischen Karten, Luftbildern und historischen Landkarten im Vergleich von 1990 und heute. Auf Basis neuer kartographischer Daten werden dabei erstmals detaillierte regionale und lokale Vergleiche für diesen Zeitraum möglich. Die Ergebnisse sind in einer Broschüre zusammengefasst und in einer interaktiven Webanwendung abrufbar.
Anzeige
https://www.disy.net/cadenza

Cadenza – Datenanalyse, Reporting GIS

Analysieren Sie Ihre Daten im Detail, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Erstellen Sie topaktuelle Auswertungen mit Diagrammen, Karten und Berichten auf Basis Ihrer Daten. Cadenza unterstützt Sie dabei jetzt auch mit Analysen auf Basis berechneter Strecken und dem Auffinden von Points of Interest.

Hier entdecken Sie die Funktionalitäten von Cadenza: www.disy.net/cadenza
 
top 4

04 Mit einem Minisatelliten die Erde beobachten: Ausschreibung des Deutschen CanSat Explorer Wettbewerbs 2020/21
Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler für den diesjährigen Deutschen CanSat Explorer Wettbewerb bewerben, den das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt. Gesucht werden technikbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren, die im Team einen eigenen Minisatelliten bauen wollen. Aufgabe des Satelliten in der Größe einer Getränkedose ist die Erkennung von Objekten am Boden. Dafür werden die fertigen Satelliten im Frühjahr 2021 mit einer Rakete in eine Höhe von etwa einem Kilometer gebracht.
Anzeige
foss-academy.com

Foss Academy

Webinare und Geoinformatik-Schulungen mit freier Software Online-Schulungen und vor Ort in Berlin, Bonn & Freiburg - www.foss-academy.com

 
top 05

05 Treibhausgase einsparen durch Holzbauweise
Disy entwickelt mit der Ruhr-Universität Bochum ein „Holzbau-GIS“
Im Rahmen des Forschungsprojekts „Holzbau-GIS“ untersucht das Karlsruher Unternehmen Disy Informationssysteme GmbH gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum, wie sich kommunale Klimaschutzkonzepte mithilfe von Fachinformationssystemen verbessern lassen, wenn Holz verstärkt als Baumaterial eingesetzt wird.
 Advertorial
adv

Passiv 3D-Stereo Produktfamilie bekommt Zuwachs:
Der neue 3D PluraView 24“ Full-HD Monitor
Die innovative, passive Stereo-Monitor-Produktfamilie von Schneider Digital bekommt mit einem vierten Modell Zuwachs: Ab sofort gibt es das 3D PluraView Display auch in einem Kompaktgehäuse mit 24" Bildschirm-Diagonale und Full-HD Auflösung.
 
adv06 Hexagons Einsatzleitsystem für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Rheinland-Pfalz
Hexagons Safety & Infrastructure Division gab am 10.09.2020 bekannt, dass sich das Bundesland Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Daten und Informationen (LDI), zur gemeinsamen Unterstützung der Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste für die branchenführende Einsatzleitsystem-Lösung von Hexagon entschieden hat. Der Auftrag umfasst die Umstellung auf ein zentrales und BOS-übergreifendes Einsatzleitsystem in den polizeilichen Leitstellen („Führungszentralen“), Polizeiinspektionen und in den Integrierten Leitstellen mit Zugriffsmöglichkeit auch für die Feuerwehreinsatzzentralen sowie eine mobile App-Plattform zur Kommunikation mit den Einsatzkräften. Durch die medienbruchfreie Zusammenarbeit innerhalb und zwischen den Organisationen wird die Bearbeitung von über 6.000 Notrufen pro Tag deutlich optimiert.
Anzeige
www.globalmapper.de
Global Mapper Certified Online-Training - 9.-12. & 16.-17. November 2020

Aufgrund der COVID-19 Pandemie haben wir uns entschlossen, das für den November angesetzte Training vollständig auf ein Online-Training umzustellen. Damit möchten wir Ihnen (und auch uns) Planungssicherheit gewährleisten und kurzfristige Absagen oder Terminverschiebungen vermeiden.
Sie können wählen, ob Sie sich für Global Mapper, das LiDAR-Modul oder das Certified Training Global Mapper + LiDAR anmelden möchten. An insgesamt 6 Tagen mit Trainingseinheiten von jeweils 3 Stunden vermitteln wir einen intensiven Einblick in die Software und ermöglichen Ihnen, den vollen Funktionsumfang dieser Software zu nutzen.

Informieren Sie sich unter www.globalmapper.de/training über das Programm und melden Sie sich möglichst rechtzeitig an - die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
 
top 07

07 Zukunft gestalten ist unsere Tradition: Erfolg der Wissenschaftsstadt Darmstadt im bundesweiten BMI-Wettbewerb „Smart Cities made in Germany“
Oberbürgermeister Jochen Partsch: „Stadtentwicklung und Digitalisierung - jetzt noch stärker Hand in Hand“
Unter dem Motto „Gemeinwohl und Netzwerkstadt/Stadtnetzwerk“ rief das Bundesministerium des Inneren, Bau und Heimat (BMI) im Frühjahr dieses Jahres die Städte und Kommunen auf, sich für die zweiten Staffel der Förderlinie „Modellprojekte Smart Cities“ zu bewerben. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bewarb sich, bekam jetzt den Zuschlag – und damit eine finanzielle Förderung in Millionenhöhe aus dem Bundeshaushalt 2020 für ihre strategische Konzeption, wie sie sich über die Förderlaufzeit von sieben Jahren zur vernetzten Smart City Darmstadt weiterentwickelt. Damit geht auch das Erfolgskonzept der Digitalstadt Darmstadt in die nächste Runde – getreu dem Antragsmotto „Zukunft gestalten ist unsere Tradition“.
 
08 Treffen Sie die VertiGIS auf der INTERGEO
Wie immer dabei – diesmal digital
Die Unternehmen der VertiGIS freuen sich, die internationale Geo-Community vom 13. bis 15. Oktober 2020 auf der INTERGEO 2020 Digital zu treffen. AED-SICAD, AED-SYNERGIS und Geocom stellen Ihnen gemeinsam GIS-Anwendungen auf Basis von Esri Technologie für öffentliche Verwaltungen, Unternehmen und Industrie vor. Die Highlights und Produktneuheiten präsentiert VertiGIS in diesem besonderen Jahr bequem per Klick. Wie immer besteht natürlich die Gelegenheit zum persönlichen Fachaustausch mit einem der führenden GIS-Lösungsanbieter in Europa.
Anzeige
PluraView.com

Die Referenz der 3D-Stereo GEO/GIS-Monitore

Flimmerfreie und hochaufgelöste Visualisierung für professionelles stereoskopisches Arbeiten

Der 3D PluraView Monitor von Schneider Digital ermöglicht dem professionellen Anwender dank bewährter Beamsplitter-Technologie ein komfortables, ermüdungsfreies Arbeiten 3D-Stereo. Innovative, zuverlässige Technik ist die Grundlage für die präzise, pixelgenaue, stereoskopische Bildauswertung in höchster Qualität, selbst bei Tageslicht. Konzipiert ist der 3D-Monitor für den speziellen Einsatz in den unterschiedlichsten GEO-Branchen, wie z.B. Photogrammetrie, GIS/Mapping, Lidar 3D, Laserscanning, Öl- & Gas-Prospektion, Archäologie oder BIM & 3D-Stadtmodell-Visualisierung. Der 3D PluraView ist als Plug&Play System kompatibel zu allen gängigen Stereo-Software-Applikationen führender Hersteller wie z.B. Esri, Trimble, Hexagon, Agisoft, DAT/EM, Terrasolid u.v.a.

www.pluraview.com

 
top 9

09 Eisige Details im Zentimetermaßstab: DLR-Kamera untersucht arktisches Meereis aus der Luft im Rahmen der MOSAiC-Expedition
Das vom DLR entwickelte Kamerasystem MACS soll Aufnahmen im nah-infraroten sowie im thermalen Infrarotspektrum möglich machen
Aktuell finden erstmals seit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wieder Flüge der Forschungsflugzeuge Polar 5 und Polar 6 vom Flughafen Longyearbyen auf Spitzbergen in die zentrale Arktis statt. Beide Maschinen fliegen im Rahmen der MOSAiC-Expedition unter Leitung des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) zur Untersuchung von Atmosphäre und Meereis. Mit an Bord: die hochauflösende Luftbildkamera MACS (Modular Aerial Camera System) sowie Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Besonders interessiert die Forschenden, wie sich die Dicke des untersuchten Meereises entwickelt und wie die Veränderungen der Eisflächen besser sichtbar gemacht werden können. Die zudem beteiligten DLR-Atmosphärenforscher wollen herausfinden, auf welche Weise sich Wolken über dem Arktischen Ozean bilden.
 
top 10

10 INTERGEO DIGITAL mit card_1
Die IB&T Software GmbH beteiligt sich an der INTERGEO DIGITAL vom 13.-15. Oktober 2020: „Wir sehen die digitale Ausrichtung der Messe als Chance und Herausforderung und freuen uns, allen Besuchern unsere aktuellen Lösungen am virtuellen Messestand zu präsentieren – allen voran unsere smart infra-modeling technology“, so lautet das aktuelle Statement der Geschäftsführer Harry Basedow und Uwe Hüttner.

 

 
Geoevents

11 Termine

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus veröffentlichen wir die anstehenden GEOevents unter Vorbehalt.

Veranstaltungsort: ONLINE
29.09.2020IP SYSCON Baden-Württemberg 2020 I Veranstaltungsort: WTZ Tagungszentrum, Heilbronn
13.10.2020 | INTERGEO 2020 I DIGITALE Veranstaltung
Veranstaltungsort: ONLINE
Weitere GEOevents finden Sie auf GEObranchen.de/GEOevents
 
 
Geojobs
12 Neue Stellenangebote und Stellengesuche auf GEOjobs
Unsere Internet-Stellenbörse für die GEOberufe ist für Stellenanbieter aus der Wirtschaft, aus der öffentlichen Verwaltung oder aus dem Schul- und Hochschulbereich eine herausragende Plattform um zielgenau mögliche Bewerber zu treffen.

Die Aufnahme Ihres Stellenangebots erfolgt zum Preis von € 498,-- zzgl. MwSt. Als besonderer Service erscheint Ihr Stellenangebot zusätzlich in Kurzform im nächsterreichbaren Newsletter gis-report-news. Stellengesuche von Privatpersonen werden bei uns kostenlos veröffentlicht.

Möchten Sie ein Stellenangebot aufgeben?
Hier der direkte Link.


Möchten Sie ein Stellengesuch aufgeben?
Hier der direkte Link.
Jobangebote:
Geomatiker, Kartograph, Vermessungstechniker (w/m/d) als GIS-Fachkraft für Geodaten Stadt Nürnberg
vom 22.09.2020
GIS-Expertinnen / GIS-Experten (m/w/d) Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
vom 18.09.2020
Geschäftsbereichsleitung (m/w/d) Stadt Heidenheim an der Brenz
vom 18.09.2020
Data Analyst with Remote Sensing Expertise (m/f/d) UNIQUE, Freiburg / Home Office
vom 18.09.2020
Geoinformatiker/in / Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
vom 18.09.2020
Fachentwickler/in (m/w/d) Schwerpunkt: AFIS - Geodäsie, Geoinformatik, Informatik Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, Hannover
vom 18.09.2020
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für Geoinformationssysteme und Datenmanagement Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz,
Dermbach / Rhön
vom 18.09.2020
Fachbereichsleiter (m/w/d) Landkreis Schwäbisch Hall
vom 17.09.2020
Geoinformatiker / GIS-Administrator (m/w/d) Stadt Kirchheim unter Teck
vom 17.09.2020
Software Consultant (m/w/d) für den Außendienst Barthauer Software GmbH, Braunschweig
vom 17.09.2020
GIS-Anwendungsadministrator (w/m/d) Netzinformationssysteme EnBW ODR, Ellwangen
vom 10.09.2020
 


Alle News im Monat: gis-report-news 2020, 09-2020

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.