Anmeldung gis-report-news

Anmeldung zu gis-report-news unser kostenfreier Newsletter.
captcha
11
Januar
2022

gis-report-news 01/2022

gis-report-news

gis-report-news

- der aktuelle E-Mail-Newsletter

Ein Service von GEObranchen.de - mit GEOjobs.de -Stellenmarkt

Ausgabe 01/2022 vom 11. Januar 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute informieren wir Sie wieder über neueste Entwicklungen und Tendenzen aus der Geo-Branche. Weitere Informationen finden Sie wie immer auf www.geobranchen.de“.

Ein Gedanke vorab: "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten." John F. Kennedy

Ihr Redaktionsteam des Harzer Verlags



Unsere Themen heute:

 
top 01
01 OpenDroP: Forschungsprojekt erleichtert künftig den Zugang zu Drohnendaten
Unbemannte Luftfahrzeuge, kurz UAV, werden beinahe täglich am Himmel gesichtet. Einige der Drohnen nehmen mit sehr geringem Kostenaufwand Umwelt- und Geodaten aus der Luft auf (UAV-Daten), welche Interessierten häufig nicht zugänglich sind. Öffentlicher Zugang und die damit verbundene Nachnutzung der Daten bleiben aus. Hieraus entstand die Idee für das Projekt OpenDroP (Open Drone Portal), das nun von den Projektpartnern, dem Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung der TU Dresden und der PIKOBYTES GmbH, erfolgreich abgeschlossen wurde und den Zugang zu diesen Daten künftig erleichtern soll.
 

top 02
02 Dresden Nexus Conference 2022: Biodiversität und verantwortungsvoller Umgang mit lebenswichtigen Ressourcen – Call for Abstracts und Anmeldung geöffnet
Die biologische Vielfalt ist existenziell für das Leben und Überleben der Menschen. Wie können wir sie schützen und erhalten? Und welche Lösungen bietet in diesem Zusammen­hang der Ressourcen-Nexus, integrierte Perspektiven zum Umgang mit lebenswichtigen Ressourcen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der vierten internationalen Dresden Nexus Conference (DNC2022).
 
top 03

03 Weltraumteleskop James Webb: Die Evolution des Universums im Fokus
Auf "James Webb" sind insgesamt vier Instrumente untergebracht. Zwei davon stammen aus Europa und haben deutsche Anteile
Am 25. Dezember 2021 um 9.20 Uhr Ortszeit (13.20 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, MEZ) ist das James Webb Space Telescope – kurz JWST – vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guyana) zu seiner Reise zum 1,5 Millionen Kilometer entfernten Lagrange-Punkt 2 aufgebrochen. "James Webb ist das bislang größte und auch teuerste Weltraumteleskop aller Zeiten, das nun mit einer Ariane-5-Oberstufe 'Made in Germany' auf seinen weiten Weg in die Tiefen des Weltraums gestartet ist. Zudem haben MIRI (Mid Infrared Instrument) und NIRSpec (Near Infrared Spectrograph) – zwei der vier Instrumente an Bord – deutsche Anteile: Das Nahinfrarot-Instrument NIRSpec wurde von Airbus in Ottobrunn und Friedrichshafen gebaut. Mit diesem Instrument wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt die 'Geburtsstunden' des Universums analysieren. NIRSpec soll vor allem die Strahlung der ersten Galaxien aufspüren, die sich kurz nach dem Urknall gebildet haben. „Das James Webb-Teleskop wird damit Antworten auf bislang offene Fragen liefern und uns in die Lage versetzen, Türen zu neuen Fragen aufzustoßen", erklärt Dr. Walther Pelzer, DLR-Vorstand und Leiter der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR, die wissenschaftliche Bedeutung der Mission.
 
Anzeige
https://www.disy.net/cadenza

Analysieren Sie Geodaten im Dashboard

Ob vom GIS-Server, der Fachanwendung oder aus Excel-Tabellen: Analysieren Sie Ihre Daten per Drag-and-drop mit detailreichen Karten, dynamischen Diagrammen und übersichtlichen Tabellen. Mit Cadenza steht Ihnen eine mächtige Software zur Seite, die Sie mit umfassenden Funktionen für visuelle Datenanalyse, organisationsweites Berichtswesen und Geo-Analytics unterstützt.

Entdecken Sie jetzt die neuen Arbeitsmappen und interaktive Dashboards.
 
top 04

04 Terrasolid kartiert die Welt in 3D – 3D PluraView Monitore visualisieren in Stereo
Für durchgängige, präzise und digitale Daten-Workflows in GIS und Photogrammetrie Umgebungen müssen Rohdaten zunächst in integrierbare und damit wertvolle Informationskomponenten umgewandelt werden, die dem Anforderungsspektrum der jeweiligen Anwendungen entsprechen. Die 3D-Punktwolken-Verarbeitungsmodule des finnischen Anbieters Terrasolid, wie z.B. TerraMatch, TerraScan, TerraModeler und TerraStereo sind hochentwickelte, intelligente und leistungsfähige Applikationen, die Laserpunkte mit XYZ Koordinaten in hoher Geschwindigkeit bearbeiten, modellieren und das Ergebnis in 3D-Stereo darstellen.

 

 
top 05

05 Solarkataster der LUBW erweitert: Bürgerinnen und Bürger können Potenzial für das eigene Dach berechnen
Im Winter sehnen sich viele nach der Sonne und nutzen die kalten Wintertage für Schreibtischarbeit. Wer möchte, kann beides miteinander verbinden und mithilfe des nun umfangreich erweiterten Solarkatasters des Landes Baden-Württemberg berechnen, welche Einnahmen mit Sonnenenergie vom eigenen Dach erzielt werden könnten. Das ist oft mehr als erwartet.
 
top 06

06 Forschungsplattform für robotische Elektromobilität: Vom All auf die Straße - 10 Jahre ROboMObil
Das ROboMObil, kurz ROMO, ist ein einzigartiges Forschungsfahrzeug des DLR
Seit zehn Jahren dient es als Technologie-Demonstrator und Forschungsplattform für Projekt rund um die Themen autonomes Fahren, Fahrdynamik, Steuerungstechnik sowie künstliche Intelligenz.
Anzeige
MuM

MuM MapEdit - Sachdaten ganz einfach übers Web editieren
Die neue Version von MapEdit Desktop und der neue AppBuilder setzen Maßstäbe
MapEdit ist die Plattform für geografische Informations- und Infrastruktursysteme. Sie digitalisieren Ihre Geodaten über das Internet und Intranet. MapEdit bietet Zugriff und Funktionen für alle Geräte, für die 2D- und 3D- Erfassung sowie die Dokumentation und Verwaltung beliebiger Daten in einer räumlichen Datenbank.

Erfahren Sie mehr auf www.mapedit.de.
 Anzeige
foss-academy.com

Foss Academy

Webinare und Geoinformatik-Schulungen mit freier Software Online-Schulungen und vor Ort in Berlin, Bonn & Freiburg - www.foss-academy.com

Anzeige
www.globalmapper.de
Global Mapper Certified Online-Training - 02.-10. Mai 2022
Global Mapper wird immer beliebter - das zeigen die stetig steigenden Nutzerzahlen. Um das Optimum aus der Software herauszuholen, bietet Ihnen das Global-Mapper-Online-Training die besten Möglichkeiten.

Der Termin für das nächste Online-Training ist auf Mai angesetzt. Wählen Sie, ob Sie sich nur für Global Mapper oder das Certified Training Global Mapper + LiDAR anmelden möchten. An insgesamt 7 Tagen mit einer Trainingsdauer von 13,5 bzw. 19,5 Stunden vermitteln wir einen intensiven Einblick in die Software und ermöglichen Ihnen, den vollen Funktionsumfang dieser Software zu nutzen.

Informieren Sie sich unter www.globalmapper.de/training über das Programm und melden Sie sich möglichst rechtzeitig an - die Teilnehmerzahl ist wie immer begrenzt.
 
top 7

07 Neue GNSS-Basisstation von Trimble mit besserer Satellitenverfolgung und Fernsteuerung für Anwendungen in Hoch- und Tiefbau, Vermessungswesen und Landwirtschaft

Trimble (NASDAQ: TRMB) hat den modularen Trimble® R750 GNSS-Empfänger vorgestellt – eine vernetzte Basisstation für die Anwendung in Hoch- und Tiefbau, Vermessungswesen und Landwirtschaft.

 
top 8

08 Bentley Systems kündigt die Übernahme von Advanced Resources and Risk Technology durch Seequent an (AR2Tech)
Geostatistische Algorithmen auf dem neuesten Stand der Technik für die Geomodellierungsgemeinschaft zur Lösung komplexer raumbezogener Probleme
Bentley Systems, Incorporated (Nasdaq: BSY), das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software, gab heute bekannt, dass seine Geschäftseinheit Seequent das in Denver ansässige Unternehmen Advanced Resources and Risk Technology, LLC (AR2Tech), einen Entwickler von geostatistischen Softwareanwendungen, übernommen hat. Durch die Akquisition erhält Seequent Zugang zu hochmodernen geostatistischen Algorithmen, Technologien und geistigem Eigentum für die Lösung komplexer raumbezogener Probleme und ergänzt damit seine Palette an Lösungen und Workflows für die geologische Modellierung, um Herausforderungen in den Bereichen Erde, Umwelt und Ressourcen zu lösen.
 
top 09

09 Verabschiedung Alfred Spiegel in den Ruhestand
Fast dreißig Jahre im Dienst der Kundinnen und Kunden
Nach über 47 Dienstjahren geht Alfred Spiegel in Pension. Er war viele Jahre im Kundenservice des Amtes für Bodenmanagement (AfB) Fulda tätig und ist als fundierter Ansprechpartner bei Ingenieurbüros, Kommunen sowie Privatkundinnen und -kunden, auch über den Landkreis Fulda hinweg, bekannt. In einer Feierstunde - pandemiebedingt im kleinen Kreis - verabschiedete ihn der stellvertretende Amtsleiter Alf Sobieray in den Ruhestand.
 
 
top 10

10 Geologie und Boden im Rhein-Main-Gebiet
HLNUG-Broschüre gibt kompakten Überblick zur Region
Der Ballungsraum des Rhein-Main-Gebietes ist dicht besiedelt, die Bevölkerungszahlen wachsen weiter. In dieser wirtschaftlich wichtigen Metropolregion sind Nutzungskonflikte zwischen Menschen und Umwelt programmiert. So greift der Mensch zum Beispiel beim Abbau von Rohstoffen zum Bauen vielfältig in Natur und Umwelt ein. Um hier wirtschaftlich und zugleich nachhaltig zu planen, braucht es zum einen Wissen zum geologischen Untergrund und möglichen Georisiken bei neuen Bauvorhaben. Zum anderen benötigt es Kenntnisse zum umweltfreundlichen Umgang mit Ressourcen. Im ersten Band der Schriftenreihe „Geologie, Boden, Georessourcen und Geogefahren“ liefert das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) daher Städten und Kommunen, Verwaltungen, Ingenieur- und Planungsbüros sowie allen naturkundlich Interessierten Informationen zu den regionalen Besonderheiten.
 
Geoevents

11 Termine

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus veröffentlichen wir die anstehenden GEOevents unter Vorbehalt.

Veranstaltungsort: UNI Innsbruck, Österreich
Veranstaltungsort: Geographisches Institut der Universität Tübingen
Weitere GEOevents finden Sie auf GEObranchen.de/GEOevents
 
Geojobs
12 Neue Stellenangebote und Stellengesuche auf GEOjobs
Unsere Internet-Stellenbörse für die GEOberufe ist für Stellenanbieter aus der Wirtschaft, aus der öffentlichen Verwaltung oder aus dem Schul- und Hochschulbereich eine herausragende Plattform um zielgenau mögliche Bewerber zu treffen.

Die Aufnahme Ihres Stellenangebots erfolgt zum Preis von € 498,-- zzgl. MwSt. Als besonderer Service erscheint Ihr Stellenangebot zusätzlich in Kurzform im nächsterreichbaren Newsletter gis-report-news. Stellengesuche von Privatpersonen werden bei uns kostenlos veröffentlicht.

Möchten Sie ein Stellenangebot aufgeben?
Hier der direkte Link.


Möchten Sie ein Stellengesuch aufgeben?
Hier der direkte Link.
Jobangebote:
Professur (m/w/d) „Ingenieurvermessung“ Hochschule Mainz – University of Applied Sciences
vom 11.01.2022
Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) (Uni-Diplom/ Master) in der Fachrichtung Geodäsie, Hydrographie, Geographie bzw. Geoinformatik

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt des Bundes, Hannover
vom 11.01.2022

Geoinformatiker (w/m/d) Stadt Koblenz
vom 11.01.2022
Geoinformatiker/in (m/w/d)

Kreis Steinfurt
vom 07.01.2022

Sachbearbeiter (w/m/d) Planauskunft, Vermessungstechniker (w/m/d), Bauzeichner (w/m/d), Geomatiker (w/m/d) OOWV, Brake
vom 05.01.2022
Mitarbeiter Geodatenmanagement und Geoinformationssysteme GIS (m/w/d)

Softplan Informatik GmbH, Wettenberg / mobiles Arbeiten
vom 04.01.2022

Geomatiker / Vermessungstechniker (m/w/d) hanseWasser Bremen GmbH, Bremen
vom 04.01.2022
Senior Science Manager Innovation & Research Manager (m, f, d)

HeiGIT gGmbH, Heidelberg
vom 04.01.2022

Vermessungsingenieur/in als Technische Sachbearbeitung für das Sachgebiet Vermessung im Bereich Geoinformation Landeshauptstadt Hannover
vom 03.01.2022
Vermessungsingenieur/in als Technische/r Sachbearbeiter/in im Sachgebiet Vermessung des Bereichs Geoinformation

Landeshauptstadt Hannover
vom 03.01.2022

Geoinformatiker (m/w/d) mit Schwerpunkt Geostatistik Regionalverband FrankfurtRheinMain, Frankfurt am Main
vom 03.01.2022
Assistenz (w/m/d) für das Tiefbauamt

Stadt Rüsselsheim am Main
vom 29.12.2021

Stadtplaner/in bzw. Städtebauarchitekt/in (m/w/d) Stadt Rüsselsheim am Main
vom 29.12.2021
Specialist Geoinformation (w/m/d)

Arcadis GmbH, Freiberg (Sachsen), Dresden, Leipzig, Halle, Berlin
vom 28.12.2021

Zwei Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) in der Fachrichtung Geodäsie, Hydrographie, Geographie bzw. Geoinformatik Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV), Hannover
vom 27.12.2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Geoinformation / Geodateninfrastruktur

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
vom 21.12.2021

zwei Mitarbeiter (m/d/w) für die Photogrammetrie AVT Group, Münster oder Imst/Tirol
vom 21.12.2021
Sachbearbeitung (w/m/d) Geoinformation / Kartographie

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
vom 21.12.2021

CAD-Fachkraft als Geodatenmanager (m/w/d)

RIWA GmbH, Memmingen
vom 21.12.2021

Geodatenmanager (m/w/d) für Projekte, Schulungen und Support RIWA GmbH, Memmingen
vom 21.12.2021
Geomatiker (m/w/d) oder CAD-Fachkraft als Geodatenmanager (m/w/d)

RIWA GmbH, Rosenheim
vom 21.12.2021

GIS-Spezialist / GIS-Spezialistin (m/w/d) Sachbearbeitung Geodatenmanagement Stadt Bergisch Gladbach
vom 20.12.2021
Vermessungsingenieur / Vermessungsingenieurin (m/w/d)

Stadt Bergisch Gladbach
vom 20.12.2021

Ingenieur/in der Fachrichtung Vermessungstechnik / Geoinformatik Stadt Neuss
vom 17.12.2021
GIS Koordinator/in oder Geoinformatiker/in (m/w/d)

Stadt Kehl
vom 17.12.2021

Mitarbeiter (m/w/d) für die Stadtentwässerung Reutlingen Stadt Reutlingen
vom 17.12.2021
Fachkraft (m/w/d) für Abwassertechnik Stadt Reutlingen
vom 17.12.2021
Sachbearbeitung Ingenieurvermessung und Building Information Modeling (BIM) Landeshauptstadt Düsseldorf
vom 17.12.2021
Projektkoordinator/in für das Radschnellnetz-Leitprojekt der Metropolregion Hamburg Kreis Pinneberg, Hamburg
vom 16.12.2021
Leitung des Referates L3.1 "Grundsatz Endlagerung" Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover
vom 16.12.2021
Lead: Geo Machine Learning for Good Senior Spatial Data Science Expert (m, f, d)

Universität Heidelberg, HeiGIT
vom 16.12.2021

Vermessungsingenieur / Vermessungsingenieurin (m, w, d)

Stadt Ludwigsburg
vom 15.12.2021

Vermessungsingenieur/in als Technische Sachbearbeitung für das Sachgebiet Kartografie und Geodatenmanagement (OE 61.22) im Bereich Geoinformation Stadt Hannover
vom 15.12.2021
 

Alle News im Monat: 01-2022, gis-report-news 2022

Social Bookmarks

Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.