13
Juni
2018

Verkehrsoptimierung in Echtzeit

SMIGHT und PTV entwickeln gemeinsame Lösung für Städte und Gemeinden

Die Smart City von morgen profitiert von zunehmender Intelligenz unserer Infrastruktur. Die EnBW-Marke SMIGHT (Smart City Light) und die PTV Group haben eine Entwicklungsinitiative gestartet, die den städtischen Verkehr in Echtzeit optimiert: „SMIGHT Traffic“ vereint die Vorteile einer intelligenten Verkehrserfassung mit der führenden Software zur Echtzeitoptimierung von Verkehrsflüssen. Mit der neuen Lösung können Städte und Gemeinden Verkehrsflüsse analysieren, vorausschauend planen und so die Verkehrsbelastung gezielt reduzieren.

Bild PTV
Oliver Deuschle, Smight (li) und Peter Möhl, PTV (re). Bild PTV

Immer mehr Menschen zieht es in die Großstädte. Sie arbeiten, wohnen und leben dort. Mit der Zahl an Einwohnern steigen auch die Anforderungen an die Infrastruktur einer Smart City. Lösungen hierfür entwickelt die EnBW mit der Marke SMIGHT. Ihre intelligente Straßenbeleuchtung und Multifunktionsmasten lassen sich beispielsweise mit öffentlichem WLAN, Ladetechnik für Elektroautos oder auch Sensorik zur Erfassung von Verkehrs- oder Umweltdaten ausstatten. An diesen Punkt knüpft die Verkehrsplanungs- und Verkehrsmanagement-Software von PTV an: SMIGHT Traffic erfasst die unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer und überträgt die Daten an die Smart-City-Plattform SMIGHT IQ. Dort werden sie als Echtzeitsimulation abgebildet und ermöglichen eine vorausschauende Analyse möglicher Verkehrssituationen.

Die Kooperation kombiniert die intelligenten Infrastrukturlösungen von SMIGHT mit der Planungs- und Optimierungssoftware der PTV Group. Städte- und Verkehrsplaner können damit den Straßenverkehr nicht nur auswerten, sondern dank einer breiteren Datengrundlage noch besser aktiv steuern. So können einerseits bereits gesammelte, historische Daten in die Software PTV Visum für die strategische Verkehrsplanung und -modellierung berücksichtigt werden. Zudem können dynamische Verkehrsinformationen, die in Echtzeit übertragen werden, in das operative Verkehrsmanagementsystem PTV Optima einfließen.

„Wir sorgen für eine geringere Verkehrsbelastung und ein Plus an Lebensqualität“, erklärt Oliver Deuschle, Leiter von SMIGHT. Denn ob mit dem PKW, dem Bus oder auf dem Zweirad – die Möglichkeiten der Fortbewegung sind vielfältig und stellen die Verkehrsplaner in Städten und Kommunen vor neue Herausforderungen. „Das Zusammenspiel der Lösungen von PTV und SMIGHT zeigt uns Störungen im Straßenverkehr, noch bevor sie entstehen. Smarte Sensorik, sichere Datenverarbeitung und Echtzeitsimulation ermöglichen es Städten und Gemeinden, den Verkehrsfluss frühzeitig zu optimieren“, erklärt Peter Möhl von PTV die Synergien der Kooperation.

Städte der Zukunft: mobil, vernetzt, sicher

Die intelligente Stadt von morgen ist für SMIGHT mehr als ein ungebremster Verkehrsfluss. Sie ist umweltfreundlicher, lebenswerter und vernetzter. Neben den Hardware-Produkten wie intelligenten Ladestationen und  Multifunktionsmasten bietet SMIGHT auch Software für das Daten- und Gerätemanagement sowie umfangreiche Servicedienstleistungen für den Betrieb der Anlagen an. Mit einer ganzheitlichen Konzeption und einem entsprechenden Portfolio ist SMIGHT die Grundlage für zukunftsgerichtete Smart-City-Projekte.

Vom 11.-15. Juni 2018 gibt SMIGHT auf der CEBIT in Halle 14 an Stand J64 einen Einblick in die smarten Lösungen der Zukunft.

Die PTV Group hilft mit ihren Lösungen für die Mobilität der Zukunft Städten, Unternehmen und Personen auf der ganzen Welt dabei, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die PTV ist auf der CeBIT 2018 im Bereich Future Mobility als Unteraussteller bei Volkswagen in Halle 25/Stand A23 vertreten.

Weitere Informationen: www.ptvgroup.com

 

Alle News im Monat: 06-2018