13
November
2017

Siemens AG, Standort Duisburg, erstellt digitale Fabrik

Die Siemens AG, Standort Duisburg, erstellt gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Infrastruktur von Mensch und Maschine (MuM) eine digitale Fabrik.

Ziel ist es, mit dem "digitalen Zwilling" des Werks die Effizienz beim Auf- und Abbau der Testszenarien zu verbessern und durch das Computermodell Planungszeit, Kosten und Qualität zu steigern. Nach umfangreichem Laserscanning zur Aufnahme des Baubestands werden die Geometriedaten nach und nach komplett dreidimensional aufgebaut und mit großen Mengen an Sachdaten angereichert.

Die Siemens AG betreibt am Standort Duisburg ein Mega-Testcenter für die Öl- und Gasindustrie. Hier entstand u.a. der Neubau des weltweit größten Testzentrums zur Erprobung großer Verdichterstränge für die Verflüssigung von Erdgas.

Weitere Informationen: www.mum.de

 

 

 

Alle News im Monat: 11-2017