26
Juni
2018

PRAXIS CAFM 2018

Am 20. und 21. Juni 2018 drehte sich im Schwetzinger Schloss alles um das Digitale Facility Management

Als Fazit der diesjährigen Veranstaltung lässt sich festhalten: Das A und O für ein digitales Facility Management sind eine verlässliche Datenbasis und durchgängige Geschäftsprozesse. Hierbei darf man allerdings den Menschen nicht aus dem Blick verlieren: nur wenn alle relevanten Akteure frühzeitig in die Entscheidungen eingebunden werden, kann ein großes Ganzes entstehen.

Bild: TOL GmbH
PRAXIS CAFM bietet eine Plattform für einen Erfahrungs- und Wissensaustausch rund um den Einsatz von CAFM Lösungen. Bild: TOL GmbH

In dem Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen“ ging Andreas Senn der Frage nach, woher aktuell der Wind im CAFM-Umfeld weht und welche Schlüsseltechnologien existieren, um im FM die richtigen Segel zu setzen.

Im Mittelpunkt der Betrachtung stand die allgegenwärtige Digitalisierung - ein vielschichtiges, komplexes Thema, das wirtschafts- und gesellschaftspolitisch von großer Bedeutung ist, aber anders als häufig wahrgenommen, nicht erst noch kommt, sondern bereits in vollem Gange ist. Der Wind, der im FM derzeit weht, entsteht durch Interaktions- und Transaktionshürden. Diese stehen dem Wunsch und der Erfordernis nach einem jederzeit und von überall möglichen Zugang zu Daten und Informationen entgegen. Hier gilt es nun durch den Einsatz bestimmter Technologien, die Segel richtig zu setzen. Zu den Schlüsseltechnologien zählen:
 
Plattformentechnologien - als Basis für die Verteilung von Daten, Anwendungen, Prozessen und Leistungen
Multiscreen Anwendungen - als Grundlage für die Nutzung von Anwendungen auf unterschiedlichen Geräte mit unterschiedlichen Displaygrößen
Integration / Vernetzung von Daten - für die Kombination aller Arten von Daten innerhalb der Plattform und den Anwendungen

Folgende Segel wurden von Andreas Senn in seinem Vortrag gesetzt:
 
Digitales Daten- und Informationsmanagement - zentrales Management aller Daten und Informationen zu allen Arten von Facilities
Digitales FM Servicemanagement - Automatisierung der Prozesse sowie Implementierung von M2M Kommunikation
Digitales Betriebsmanagement - mit Blick auf Technik, Organisation und Rechtskonformität

Die Kernaussagen des Eröffnungsvortrags zogen sich wie ein roter Faden durch das weitere Veranstaltungsprogramm, das den Bogen von der Einführung einer CAFM Software über praktische Anwendungsbeispiele und BIM Aspekte bis hin zu einem technischen Überblick zum Thema Multiscreen Anwendungen spannte.
 
Termin der nächsten PRAXIS CAFM wird der 26. und 27. Juni 2019 sein.
Weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden sich auf der Veranstaltungswebsite unter www.praxiscafm.com.


 

Alle News im Monat: 06-2018

Social Bookmarks