07
September
2017

BKG auf der INTERGEO 2017 in Berlin

Vom 26. - 28. September 2017 findet in Berlin mit der INTERGEO die Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement statt. Für über 550 Aussteller aus 30 Ländern und über 17.000 Besuchern aus mehr als 100 Ländern war sie im vergangenen Jahr eine der wichtigsten Plattformen des Branchendialogs weltweit. Das Ausstellerspektrum umfasst die Segmente der Vermessung, Geoinformation, Fernerkundung und Photogrammetrie bis hin zu Ergänzungslösungen und Technologien. Die Verarbeitung, Nutzung und Analyse von Geodaten im Internet oder im Anwenderbereich ist ein äußerst spannendes und dynamisches Gebiet, zu dem auf der INTERGEO Lösungen präsentiert und unter Experten diskutiert werden.

In diesem Jahr gehören Geoinformation 4.0, Building Information Modeling (BIM), Big Data und Smart Cities zu den Schwerpunktthemen der Messe.

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) stellt in Halle 5.1 am Stand A5.059 aus.

Dort präsentiert das BKG die Produktpalette aus den Bereichen Geodateninfrastrukturleistungen, Geodateninfrastruktur und Satellitennavigation. Zudem stellt das Dienstleistungszentrum des BKG seine Webdienste und Daten vor, u.a. auch die Umsetzung nach INSPIRE.

Erstmals gibt es auf dem Stand des BKG die Möglichkeit, sich zu weiteren ausgewählten Themen zu informieren. Experten stehen für eine Stunde Fragen von Besuchern Rede und Antwort.

Folgende Spezialthemen hat das BKG vorbereitet:

    3D-Gebäudemonitoring
    Geo-Aktivitäten der Vereinten Nationen Berufsausbildung Geomatiker / Geomatikerin …
    GDI-DE
    Geodätischer Raumbezug von GNSS-Messungen
    Copernicus
    Urheberrecht, Lizenzen …

Wann welche Expertin und welcher Experte für Besucher zur Verfügung steht, ist hier zu finden: Agenda (PDF, 53KB)

Weiterführende Informationen sind auf der entsprechenden Seite des Ausstellerkataloges INTERGEO 2017 zu finden.

Alle News im Monat: 09-2017