06-2020

30
Juni
2020

Erdbebenforschung: Immense Datenmengen mit Künstlicher Intelligenz auswerten

Geophysik: Land unterstützt KI-Projekt KISS in „Kleinen Fächern“ – Helmholtz fördert Projekt REPORT-DL

Die Struktur des Erdinneren abbilden und selbst Mikrobeben sichtbar machen: Das können Erdbebenforscherinnen und -forscher dank entsprechender physikalischer Methoden. Dabei werden allein am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) pro Jahr etwa 500 bis 1000 Milliarden Datenwerte erzeugt, doch dies ist nur ein kleiner Bruchteil der weltweit gewonnenen und archivierten Daten. Forscherinnen und Forscher suchen daher schon seit Jahren nach besseren und effizienteren Methoden, die Datenflut vollständig auszuwerten. Für den Einsatz von KI in der Geophysik erhält das KIT aktuell eine Projektförderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie eine weitere der Helmholtz-Gemeinschaft.

News im Monat: 06-2020

29
Juni
2020

Forschungsbohrung in Riedstadt startet

Reise in die geologische Vergangenheit der Region

Wie sah es vor Millionen von Jahren im hessischen Ried aus und welche Schlüsse lassen sich für uns daraus ziehen? Eine Bohrung in bis zu 500 Meter Tiefe soll darüber Aufschluss geben. Voraussichtlich ab Montag, dem 29. Juni laufen bei Riedstadt-Erfelden westlich der Bundesstraße 44 die Vorbereitungen für ein Forschungsprojekt des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG). Die Geologen untersuchen dabei, wie sich die Gesteinsschichten in der nördlichen oberrheinischen Tiefenebene zusammensetzen und nutzen lassen.

News im Monat: 06-2020

25
Juni
2020

Weitere Zusammenarbeit mit dem DWD

Disy entwickelt Web-Anwendungen für den Deutschen Wetterdienst (DWD)

Für die Konzeption, Planung, Entwicklung und Pflege von Web-Anwendungen benötigt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch externe Unterstützung. Jetzt hat sich die Bundesbehörde erneut für die Zusammenarbeit mit der Karlsruher Disy Informationssysteme GmbH entschieden.

News im Monat: 06-2020

23
Juni
2020

Accento Digital bietet Programm mit hochkarätigen Speakern

Software-Architektur-Experte Eberhard Wolff ist Keynote-Speaker der Online-Konferenz für Entwickler

Am 7. Juli 2020 findet mit der Accento Digital die virtuelle Entwicklerkonferenz der Disy Informationssysteme GmbH statt. Für die Themenbereiche Java, JavaScript und Web-Development sowie Operations stehen insgesamt 18 hochkarätige Speaker auf dem Programm. Darunter befindet sich auch der Buchautor Eberhard Wolff, bekannter deutscher Experte für Software-Architektur. Er hält die Keynote zum Konferenzthema „Continuous Improvement“.

News im Monat: 06-2020

[12 3 4  >>  
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.