Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.

Die Zentrale der BImA sucht für den Geschäftsbereich Portfoliomanagement am Arbeitsort Bonn zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei:

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Geoleitstelle / Datenmanagement (w/m/d) (Studienabsolventinnen / Studienabsolventen bzw. Berufsanfängerinnen / Berufsanfänger)
(Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennung: ZEPM 3108/3109, Stellen-ID: 842796)

Die Einstellung erfolgt befristet längstens bis zu einer Dauer von zwei Jahren (die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 1 Nr. 2 TzBfG im Anschluss an eine Ausbildung oder ein Studium, um den Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlussbeschäftigung zu erleichtern).

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Mitwirkung bei der Fachadministration im Geodatenmanagement der Leitstelle für Geoinformation für Fach- und Geodaten
  • Durchführung der Daten- und Dienstbeschaffungen und -bereitstellungen
  • Realisierung von Daten- und Dienstbeschaffungen sowie Recherchen zu Quellen und Beschaffungsbedingungen für Daten und Dienste
  • Erstellung von Skripten und Tools
  • Qualitätssicherung, Monitoring, Optimierung und Dokumentation der Daten
  • Erstellung und Pflege erforderlicher Dokumentationen für die Fachadministration sowie fachliche Datenmodelle
  • Beratung zu den Möglichkeiten des Einsatzes von Geodaten im Kontext der BImaps-Produkte (Datennutzung, -auswertung etc.)
  • Durchführung von BImaps-Schulungen, Workshops und Webinaren
  • Erbringung von Geodienstleistungen
  • Entwerfen von fachlichen Datenmodellen sowie Kartendokumenten inkl. der Erstellung von Druckvorlagen und Standardreports
  • Unterstützung bei der Pflege des Intranetauftritts der Geoleitstelle

Was erwarten wir?

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Geografie, Informatik oder Geoinformationswesen oder vergleichbare Qualifikation

Fachkompetenzen:

  • Kenntnisse der Esri-Produktfamilie (ArcGIS Desktop, ArcGIS Pro etc.) einschließlich der unterstützten Geodatenformate
  • Kenntnisse der für die Aufgabenstellung gängigen Tools (ArcGIS Modelbuilder) sowie Skriptsprachen wie Python (ArcPy)
  • Kenntnisse der FME der Fa. Safe Software für das Geoprocessing von diversen Vektor- und Rasterdatenformaten
  • Kenntnisse in Web-GIS-Technologien (z. B. WMS/WFS, HTML5, JSON, XML, REST) sowie der einschlägigen Geo-Standards (v. a. OGC, ISO etc.)
  • Erfahrungen in der Datenmodellierung, der räumlichen Analyse von Geodaten und im Geodatenmanagement

Weiteres:

  • Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Gute Auffassungsgabe
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- / adressatenorientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen

Was bieten wir?

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Mobiles Arbeiten
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Verkehrsgünstige Lage
  • Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes