Vermessungsingenieur/in als Technische/r Sachbearbeiter/in für das Sachgebiet Städtischer Liegenschaftsnachweis

 

 
Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Planen und Stadtentwicklung eine/n Vermessungsingenieur/in als Technische/r Sachbearbeiter/in für das Sachgebiet Städtischer Liegenschaftsnachweis (OE 61.28) im Bereich Geoinformation

Aufgabengebiet

Zu den wesentlichen Aufgaben gehört die Bewertung städtischer Immobilien im Sachwertverfahren und die Fortführung des Gebäudenachweises für die folgenden beispielhaften Maßnahmen:
  • Neu-, Um- und Anbau, Instandsetzung, Sanierung und Modernisierung
  • Ankauf und notwendige Kaufpreisaufteilungen
  • unentgeltliche Immobilienübertragungen und Tauschverträge

Im Zusammenhang mit der Bewertung sind häufig Objektbegehungen notwendig.
Im Bereich Bestandscontrolling stellen sich weitere Aufgaben in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen bei der Fortführung des Immobilienbestandes in diversen Arbeitsgruppensitzungen. Stammdatenerfassungen, Auswertungen und weitere Anwendungen in unserem primären Datenbankmodul SAP-REFX/LUM sowie weiterer Datenbanken gehören zum Geschäftsalltag, genauso wie die Anwendung von Geoinformationssystemen und grafischer Auskunftssysteme.
Zur Verbesserung der Qualität und Anwendbarkeit der SAP- REFX/LUM Datenbank müssen fachbereichsübergreifend Entwicklungen vom Antrag über Tests bis zur Umsetzung betreut und begleitet werden.

Fachliche Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Vermessung, Geodäsie und/oder Kartografie.

Die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur*in wird zwingend vorausgesetzt. Ein entsprechender Nachweis ist zu erbringen.

Wir erwarten

  • Gute Kenntnisse über Bewertungsmethoden und deren gesetzliche Grundlagen
  • Kenntnisse über wertrelevante Einflüsse im Bereich Immobilien
  • Vertiefte Erfahrungen mit Bodenrichtwerten sowie mit Preisindizes für Immobilien und Baumaßnahmen
  • Eine strukturierte Arbeitsweise
  • Selbständiges Handeln, ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie gute Teamfähigkeit
  • Einen ausgeprägten Dienstleistungsgedanken

Wünschenswert

  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und GIS Systemen
  • Praktische Erfahrungen mit SAP

Wir bieten Ihnen

  • Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • im Einzelfall eine Leistungsprämie
  • die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung
  • Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr
  • ein umfangreiches Betriebssportprogramm

Eingruppierung

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 10 TVöD (B XXIX Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Eine Stellenhebung nach E 11 TVöD zum Stellenplan 2021/22 ist vorgesehen. Bis zum Inkrafttreten des Stellenplans wird eine Zulage nach Entgeltgruppe E11 gezahlt.

Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie für Verbeamtete offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A 11, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste. Eine Stellenhebung nach A 12 TVöD zum Stellenplan 2021/22 ist vorgesehen.

Die Vollzeitstelle ist ab sofort unbefristet zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.

Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zum Aufgabeninhalt steht Ihnen Herr Henning, Telefon (0511) 168-44556, gerne zur Verfügung.

Die Vorzüge der Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin finden Sie unterr www.karriere-stadt-hannover.de.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal www.stellenausschreibungen-hannover.de oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto, mit Zeugnissen und allen erforderlichen Nachweisen) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 61.28-2021-01-DZ bis zum 31. August 2021 an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Planen und Stadtentwicklung, Personalstelle (OE 61.01) Personal, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, 30159 Hannover.

Stellenangebot vom 22.07.2021

--
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.