Bewerberinnen und Bewerber für den höheren Dienst in der Bundesnetzagentur

 

 


www.bundesnetzagentur.de

 

Die Bundesnetzagentur sucht
Bewerberinnen und Bewerber für den höheren Dienst
mit einem Master- bzw. Diplom- (Uni-)Abschluss der Fachrichtung
Geographie
oder eines vergleichbaren Studienganges

als Referentin / als Referent,


vorrangig für das Referat 115 „Infrastrukturatlas – Zentrale Informationsstelle“ der Abteilung Ökonomische Fragen der Regulierung Telekommunikation am Standort Bonn.

Die Bundesnetzagentur:
Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Aufgabenbereich des Referats 115:
Das Referat Infrastrukturatlas – Zentrale Informationsstelle ist für den Betrieb sowie die konzeptionelle und technische Weiterentwicklung des Infrastrukturatlas verantwortlich. Dies umfasst die Erhebung, Bearbeitung und Pflege der Daten für den Infrastrukturatlas. Die Beschaffung der Daten erfolgt im Rahmen von Verwaltungsverfahren nach § 77a Abs. 2 TKG.

Mit dem Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG) wurde der Infrastrukturatlas zum wesentlichen Bestandteil der Zentralen Informationsstelle für den Ausbau digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze weiterentwickelt und wird zunehmend mit weiteren Informationen, z. B. über Bauarbeiten an Versorgungsnetzen, angereichert.

Das Referat verantwortet auch die Bearbeitung der Anträge auf Nutzung des Infrastrukturatlas. Hierzu gehören die Einräumung von Nutzungsrechten durch Verwaltungsakt sowie die Verwaltung der Nutzer des Infrastrukturatlas.

Schließlich betreut das Referat das behördeninterne Geoinformationssystem „BNetzA-GIS“ und pflegt dessen Geobasisdatenbestand.

Aufgaben der gesuchten Referentin / des gesuchten Referenten im Referat 115:

  • Geographische und GIS-spezifische Grundsatzfragen der Zentralen Informationsstelle klären
  • Geoinformationssystem der Zentralen Informationsstelle für den Ausbau digitaler Netze auf Basis des bestehenden Infrastrukturatlas weiterentwickeln
  • Einheitliche Anwendung der Datenlieferungsbedingungen sicherstellen; Datenlieferungsbedingungen weiterentwickeln
  • Datenübernahmeprozesse modellieren und optimieren, Geodatenmanagement weiterentwickeln
  • Bedingungen und Verfahren für die Genehmigung von Bauarbeiten gemäß § 77j TKG bei Gebietskörperschaften erheben und bereitstellen
  • Gebietskörperschaften hinsichtlich einer Bereitstellung von Informationen für den Infrastrukturatlas betreuen

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse der o. g. Studienrichtung
  • Erfahrung im Umgang mit Geoinformations- und CAD-Systemen
  • Erfahrungen im Prozessmanagement sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Städtebau sind wünschenswert
  • Verständnis für technisch-juristisch-ökonomische Zusammenhänge
  • Erfahrungen in den Bereichen Telekommunikation, Versorgung oder Vorkehr sind vorteilhaft
  • ausgeprägtes Interesse an interdisziplinärer Arbeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit, technische Sachverhalte verständlich darzustellen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine zielorientierte Handlungsweise
  • sicheres und verbindliches Auftreten, sowie selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • qualitäts- und detailorientierter, sorgfältiger und strukturierter Arbeitsstil
  • Belastbarkeit auch unter hohem Zeit- und Leistungsdruck
  • gute Englisch-Kenntnisse

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen:

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • Arbeiten in einem selbständigen und hoch motivierten Team auf einem interessanten und zukunftsorientierten Gebiet
Famileinfreundlich

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt.
Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der
Kennziffer 115 bis zum 19.12.2018

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere1@BNetzA.de

oder per Post an die:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-15, Kennziffer 115
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

 

 

 

Stellenangebot vom 29.11.2018

 

--