Technische/n Sachbearbeiter/in Immissionsschutz und Umweltschutz / Umweltplanung

 

 






Die Stadt Duisburg sucht

für das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Technische*n Sachbearbeiter*in Immissionsschutz und Umweltschutz/ Umweltplanung

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Das Aufgabengebiet:
  • Prüfung von Immissionsschutzbelangen in der Bauleitplanung, Planfeststellungsverfahren und bei städtebaulichen Entwicklungsvorhaben
  • Umsetzung der EU-Umgebungslärm-RL für die Stadt Duisburg, insbesondere Erstellung von strategischen Lärmkarten und Aktionsplänen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Luftreinhalteplänen
  • Vergabe und Betreuung von Immissionsgutachten an Ingenieurbüros, Erstellung von Immissionsgutachten
  • Immissionen von Verkehrs-, Sport-, Gewerbe- und sonstigen Anlagen erfassen und bewerten
  • Prüfung und Bestimmung von Immissionsschutzmaßnahmen im Rahmen von Bauanträgen
  • Prüfung und Beantwortung von Öffentlichkeitsanfragen zu Immissionsschutzbelangen
  • Gesetze, Verordnungen sowie Rechtsprechung auf europäischer, Bundes- und Landesebene im Bereich Immissionsschutz analysieren, bewerten und für Stadt- und Verkehrsplanung aufbereiten
  • an Sitzungen politischer Gremien beratend und referierend teilnehmen
  • die Öffentlichkeit informieren, an Bürgerversammlungen teilnehmen einschließlich der Erörterung und Präsentation von Planungen

Wir erwarten:
  • eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) im Studienfach Stadtplanung, Raumplanung, Umweltplanung, Geografie oder eines fachverwandten Studienfachs mit einem entsprechenden Schwerpunkt
  • und eine anschließende mindestens 2-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation
  • Kenntnisse in der Arbeit mit GIS sind wünschenswert
  • selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Wir bieten:
  • ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. einem Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD. Über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden.
  • ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer 61-23/708 (95.2) kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 21.10.2022 über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den Ausbildungsabschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Die Erfassung per E-Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.
Sie haben keinen Internetzugang oder die Möglichkeit Ihre Bewerbungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Gatzweiler, Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement, Telefon 0203/283-3809, bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Herrn Riesterer, Personalamt, Telefon 0203/283-2988.
 

 

GEOjobs.de Stellenangebot vom 19.09.2022

--

Neueste GEOjobs

Sachbearbeitung Baurechts­angelegenheiten (m/w/d) Düsseldorf
Ingenieur/in der Fachrichtung Vermessungstechnik/ Geoinformatik und Sachgebietsleiter/in "Kartenherstellung" Neuss
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) der Fachrichtung Mineralogie, Geowissenschaften, Materialwissenschaften, Chemie, Baustoff­ingenieur­wissen­schaften o. vglb. Berlin-Steglitz
Software Engineer OSM Routing Services (m/f/d) Heidelberg
Teamleiter/in Netzdokumentation (m/w/d) Flensburg
Verkehrsplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Radverkehrsplanung Reutlingen
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Vertretung im Lehrgebiet Landmanagement Dresden
Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) (Geo-)Informatik, Mathematik, Physik, Geowissenschaften Freiburg
Product Owner (f/m/d) Airborne Terrestrial Lidar CH Heerbrugg
Geomatiker/ Bauzeichner/ Vermessungstechniker (m/w/d) Schweinfurt
Geologe / Geologin (m/w/d) Senftenberg
Vermessungsingenieur/ Vermessungsingenieurin bzw. Staatlich geprüften Techniker / Staatlich geprüfte Technikerin (m/w/d) Sondershausen
Geoinformatiker / Geoinformatikerin (m/w/d) Senftenberg
2 Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Geoleitstelle / Datenmanagement (w/m/d) Bonn
Technische/n Sachbearbeiter/in Immissionsschutz und Umweltschutz / Umweltplanung Duisburg
Geodatenmanagerin bzw. Geodatenmanager (m/w/d) (Echtzeit) Hamburg
Ingenieurin bzw. Ingenieur (m/w/d) Building Information Modeling (BIM) Hamburg
mehrere IT-Talente (m/w/d) Frankfurt a.M. oder Leipzig
Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor of Science (BSc) / Bachelor of Engineering (Beng) – Fachrichtung Vermessungswesen Solingen
Amtsleitung (m/w/d) des Kataster- und Vermessungsamtes Rostock
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.