Sachbearbeiter/in (GIS) für Fernerkundung und Flächenmonitoring in der EU-Zahlstelle NRW

 

LWK NRW Logo

Sie wollen im Herzen Westfalens gemeinsam in einem motivierten und engagierten Team arbeiten?
Sie suchen kreative, selbstständige und fortschrittliche Arbeit?

Das bietet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Geschäftsbereich 3 – EU-Zahlstelle, Förderung – am Standort Münster baldmöglichst eine/n

Sachbearbeiter/in (GIS)
für Fernerkundung und Flächenmonitoring
in der EU-Zahlstelle NRW

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie hat die Aufgabe, die Landwirtschaft und die in ihr Berufstätigen zu fördern und zu betreuen und im Rahmen ihrer Aufgaben den ländlichen Raum zu stärken. Neben Beratungs- und Dienstleistungsangeboten nimmt der Direktor der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, in seiner Funktion als Landesbeauftragter, auch die ihm übertragene staatliche Aufgabe als EU-Zahlstelle in Nordrhein-Westfalen wahr. Der EU-Zahlstelle obliegt die rechtliche, administrative und haushaltsmäßige Umsetzung von Agrar- Fördermaßnahmen für NRW.

Wir bieten:

Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Die konzeptionelle Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Fernerkundungskampagne für landwirtschaftlich genutzte Flächen in NRW
  • Die konzeptionelle Vorbereitung, Einführung und Begleitung eines Systems zum satellitengestützten Monitoring landwirtschaftlich genutzter Flächen in NRW
  • Die Erstellung von EDV-Vorgaben für die softwarebasierte Umsetzung der Fernerkundung und des Monitorings sowie die Durchführung von Testläufen der entsprechenden EDV-Programme
  • Die Weiterentwicklung und Anpassung des Bereiches bei sich ändernden Rechtsvorschriften auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Die Teilnahme an fachbezogenen Tagungen auf Bundes- und Landesebene

Wir erwarten:  
  • (Fach) Hochschulabschluss in Geoinformatik, Geographie oder ein vergleichbarer Studiengang (Bachelor) zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Umfassende Kenntnisse bezüglich der Verwaltung, Pflege und Weiterentwicklung von Geodaten in ArcGIS
  • Fundierte EDV-Kenntnisse für Datenbankauswertungen (SQL) und im Umgang mit Geoinformationssystemen
  • Gute Kenntnisse in der Luftbildinterpretation, in der räumlichen Analyse sowie bezüglich der Einbindung von Fachdaten mit Geobezug (u.a. WMS/WFS)
  • Erfahrungen im Bereich der flächenbezogenen EU-Fördermaßnahmen sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Europa- und Verwaltungsrecht sind erwünscht
  • Persönliches Engagement sowie eine strukturierte, zielorientierte und selbständige Arbeitsweise
  • Freude an verantwortungsbewusstem Arbeiten

Wichtige Eigenschaften wie Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, soziale Verantwortung und Flexibilität im Hinblick auf den raschen technologischen Fortschritt bringen Sie selbstverständlich mit.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert ist.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet.
In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen wenden Sie sich bitte an:
- Frau Stümper (Telefon: 0251 2376-457, E-Mail: britta.stuemper@lwk.nrw.de)
- Herrn Ulonska (Telefon: 0251 2376-247, E-Mail: burkhard.ulonska@lwk.nrw.de)

Für personalrechtliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
- Herrn Jungblut (Tel.-Nr.: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 16.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 101/18 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst per E-Mail in einem PDF-Dokument – an

tobias.lueke@lwk.nrw.de

 

 

Stellenangebot vom 30.11.2018

 

--