Projektleiter im Sachgebiet Geografisches Informationssystem (m/w/d)

Stadt Reutlingen

Die Stadt Reutlingen ist eine vitale, selbstbewusste Stadt, als Oberzentrum Teil der Metropolregion Stuttgart und in unmittelbarer Nachbarschaft zur landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb gelegen. Mit 116.000 Einwohnern ist Reutlingen als ehemalige Freie Reichsstadt ein dynamischer Dienstleistungs-, Handels-, Technologie- und Industriestandort mit einer Vielzahl kultureller, sportlicher und sozialer Einrichtungen.

Wir suchen für das Amt für Stadtentwicklung und Vermessung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektleiter
im Sachgebiet Geografisches Informationssystem (m/w/d)

(Kennziffer 19/61/9)

 
Das Amt für Stadtentwicklung und Vermessung betreibt das Geografische Informationssystem (GIS) als Dienstleister für die Stadtverwaltung Reutlingen. Mit dem System werden allen Mitarbeitern erforderliche kartografische Informationen, verknüpft mit relevanten Sachdaten, zur Verfügung gestellt. Wichtige Aufgabe des GIS innerhalb des Amtes für Stadtentwicklung und Vermessung ist die Unterstützung von Stadtentwicklungsprozessen mittels digitaler Karten, Datenanalysen und des detaillierten virtuellen 3D-Stadtmodells. Da die Stadt Reutlingen liegenschaftskatasterführende Behörde ist, gehört die Primärdatenhaltung der Geobasisinformationen ebenfalls zum Aufgabenbereich des Sachgebiets GIS. Zu den klassischen Produkten des Sachgebiets zählen der Reutlinger Stadtplan und die Freizeitkarte.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Projektleitung bei der Konzeption, Realisierung und Einführung von GIS-Anwendungen und Anwendersoftware, insbesondere auch für das Themengebiet Stadtentwicklungsplanung
  • Weiterentwicklung bestehender GIS-Anwendungen 
  • Weiterentwicklung und Betrieb des 3D-Stadtmodells
  • datenbankseitige Bereitstellung des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS) für die Katasterbehörde der Stadt Reutlingen
  • Datenbankauswertungen, Automatisierung von Geodaten-Workflows und Herstellung thematischer Karten, photogrammetrische Bildauswertung

Sie verfügen über::

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Geodäsie, Vermessung, Geomatik, Geoinformatik, Geoinformation oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung in der Administration von Geografischen Informationssystemen/ Web-GIS, 3D-Stadtmodellen, Datenbanken, CAD-Software, Photogrammetriesoftware (vorzugsweise Autodesk-Produkte, FME, Oracle, Agisoft)
  • erweiterte Programmierkenntnisse vorzugsweise in SQL, Java und Python
  • Erfahrung bzw. Fachwissen in den Bereichen baden-württembergisches Liegenschaftskataster, Stadtentwicklung, Projektmanagement, Prozessoptimierung und im Zukunftsthema Building Information Modeling (BIM)
  • die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken und zu arbeiten
  • strukturierte Arbeitsmethodik, konstruktiven Umgang mit Arbeitsbelastung, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und kann daher sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit (Jobsharing – dabei ist eine Stellenbesetzung mit insgesamt bis zu 120 % möglich) besetzt werden. Für Tandembewerbungen sind wir offen.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne der Sachgebietsleiter, Herr Kondic, Tel.-Nr.: 07121 303-2507, E-Mail: simon.kondic@reutlingen.de, zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 29.09.2019 online über unser Stellenportal unter https://www.mein-check-in.de/reutlingen_intern.

  Zertifikat

 

Stellenangebot vom 29.08.2019

 

--