Chemielaborant/in oder Chem. Techn. Assistent/in (m/w/d)

 

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main  


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 46.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt an fünf Standorten in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

Am Institut für Physische Geographie im Fachbereich Geowissenschaften/Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist im Bodenchemischen Labor zum 01.11.2022 die Stelle einer/eines

Chemielaborant*in oder Chem. Techn. Assistent*in (m/w/d)


unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U, E9, 100%).

Die Arbeitsgruppen des Instituts für Physische Geographie forschen zu Boden, Geländeformen, Wasser, Vegetation und Klima sowie zu deren Interaktionen untereinander und mit dem Menschen; sie tragen mit ihrer Forschung zur nachhaltigen Entwicklung des Erdsystems bei. Der*die Mitarbeiter*in wird im Labor für bodenchemische, bodenphysikalische und mikromorphologische Analysen des Instituts quantitative und qualitative, chemische und physikalische Analysen für unterschiedliche Forschungsprojekte der Arbeitsgruppen durchführen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Eigenverantwortliches Durchführen von chemischen und -physikalischen Analysen von Boden-, Pflanzen-, und Wasserproben und deren Dokumentation
  • Organisation des Laborbetriebs inkl. Sicherheitsmanagement
  • Bedienung, Überprüfung, Instandhaltung und Wartung der Analysengeräte
  • Beratung, Einarbeitung und Betreuung der Bachelor- und Masterstudierenden bei ihrer Laborarbeit
  • Leiten und Durchführen von Laborpraktika der verschiedenen Arbeitsgruppen (Bodenkunde, Hydrologie, Biogeographie)
  • Selbstständige Bestellung von Verbrauchsmaterial und Geräten inkl. Verhandlungen mit den Lieferanten
  • Rechnungsprüfung und -anweisung sowie Überwachung des Laboretats und Abwicklung von Drittmittelaufträgen
  • Einarbeitung von studentischen Hilfskräften, die den Laborbetrieb unterstützen
  • Neue Methoden entwickeln und recherchieren, die besondere Anforderungen für ein Forschungsprojekt erfüllen müssen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Chemielaborant*in/Chem. Techn. Assistent*in
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Laborerfahrungen werden erwartet
  • Erfahrung in Flammen-AAS mit HGA und Elementaranalyse (C, N, S)
  • Selbständige, bereichsübergreifende, strukturierte, lösungsorientierte Arbeitsweise und Initiative, sowie ein sehr hohes Maß an Eigenverantwortung
  • Experimentelles und handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Proaktives Engagement, Flexibilität, Freude an Teamarbeit und an neuen Herausforderungen sowie dem Erlernen neuer Techniken
  • Sorgfältige Dokumentation sowie der Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten in einem multikulturellen Team
  • Kenntnisse in MS Office (Word, Excel, Outlook)

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem internationalen Team mit Nachwuchswissenschaftler*innen und Studierenden in einem innovativen und vielfältigen Arbeitsbereich
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliche Zusatzversorgung
  • LandesTicket Hessen bis Jahresende (Verlängerung wird angestrebt)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit allen relevanten Unterlagen in elektronischer Form zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis zum 30.09.2022 an Frau Doris Bergmann-Dörr (bergmanndoerr@em.uni-frankfurt.de) senden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Doris Bergmann-Dörr, Goethe- Universität Frankfurt am Main, Institut für Physische Geographie, Altenhöferallee 1, 60438 Frankfurt am Main (bergmann-doerr@em.uni-frankfurt.de), Tel. +4969/798-40304).

 

 

Stellenangebot vom 22.08.2022

--

Neueste GEOjobs

Sachbearbeitung Baurechts­angelegenheiten (m/w/d) Düsseldorf
Ingenieur/in der Fachrichtung Vermessungstechnik/ Geoinformatik und Sachgebietsleiter/in "Kartenherstellung" Neuss
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) der Fachrichtung Mineralogie, Geowissenschaften, Materialwissenschaften, Chemie, Baustoff­ingenieur­wissen­schaften o. vglb. Berlin-Steglitz
Software Engineer OSM Routing Services (m/f/d) Heidelberg
Teamleiter/in Netzdokumentation (m/w/d) Flensburg
Verkehrsplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Radverkehrsplanung Reutlingen
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Vertretung im Lehrgebiet Landmanagement Dresden
Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) (Geo-)Informatik, Mathematik, Physik, Geowissenschaften Freiburg
Product Owner (f/m/d) Airborne Terrestrial Lidar CH Heerbrugg
Geomatiker/ Bauzeichner/ Vermessungstechniker (m/w/d) Schweinfurt
Geologe / Geologin (m/w/d) Senftenberg
Vermessungsingenieur/ Vermessungsingenieurin bzw. Staatlich geprüften Techniker / Staatlich geprüfte Technikerin (m/w/d) Sondershausen
Geoinformatiker / Geoinformatikerin (m/w/d) Senftenberg
2 Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Geoleitstelle / Datenmanagement (w/m/d) Bonn
Technische/n Sachbearbeiter/in Immissionsschutz und Umweltschutz / Umweltplanung Duisburg
Geodatenmanagerin bzw. Geodatenmanager (m/w/d) (Echtzeit) Hamburg
Ingenieurin bzw. Ingenieur (m/w/d) Building Information Modeling (BIM) Hamburg
mehrere IT-Talente (m/w/d) Frankfurt a.M. oder Leipzig
Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor of Science (BSc) / Bachelor of Engineering (Beng) – Fachrichtung Vermessungswesen Solingen
Amtsleitung (m/w/d) des Kataster- und Vermessungsamtes Rostock
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.