Professur für das Fachgebiet Geodatenmanagement

 
frankfurt-university.de

Lehren und Forschen an einer dynamischen Hochschule für angewandte Wissenschaften!
Wir suchen Persönlichkeiten, die auf der Grundlage einer überdurchschnittlichen Promotion
(oder gleichwertiger Qualifikationsnachweise im Bereich Architektur) ihre umfassenden praktischen Erfahrungen aus ihrer beruflichen Position in die Lehre und Forschung an unserer Hochschule einbringen wollen. Praxisnähe, interdisziplinäre Ausbildung, internationale Ausrichtung und regionale Einbindung prägen unser Profil. Exzellente Qualität von Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

Im Fachbereich 1: Architektur - Bauingenieurwesen - Geomatik
ist folgende Professur (Bes. Gr. W2 HBesG) zum Wintersemester 2019/20 zu besetzen:

Professur für das Fachgebiet

Geodatenmanagement
Kennziffer: 100/2018

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber soll das Geodatenmanagement im Bachelor- und Masterstudiengang „Geoinformation und Kommunaltechnik“ des Fachbereichs vertreten. Der Schwerpunkt bildet die Vertiefung von GIS-Methoden in den Bereichen Modellierung, Analyse, Visualisierung und Applikationsentwicklung. Daneben wird eine aktive Mitarbeit in weiteren Studiengängen des Fachbereichs 1 erwartet. Beispiele hierfür sind die Digitalisierung von Bau- und Planungsprozessen (BIM), die digitale Infrastrukturdokumentation oder Schnittstellen von GIS zum Betreiben von Gebäuden (CAFM).
Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen werden in Programmierung (Python und PHP), Geodatenbanken, raumbezogener Modellierung, Geodateninfrastrukturen, Umsetzung von GIS-Projekten und allgemeiner Datenverarbeitung erwartet. Die Bewerberinnen/ die Bewerbern müssen fähig sein, jeweils das gesamte Fachgebiet unter der Perspektive der „Digitalen Transformation“ in der Lehre und der angewandten Forschung zu vertreten.
Hohe Kompetenz zur Planung und Durchführung interdisziplinärer Projekte sowie das persönliche Engagement in der Drittmittelforschung werden erwartet. Erfahrungen in der Abwicklung von Forschungsprojekten sind wünschenswert.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie über einen universitären Abschluss und eine überdurchschnittlichen Promotion aus den Bereichen Geoinformatik, Geomatik, Geodäsie oder Informatik und über einschlägige berufliche Erfahrungen verfügen. Sie werden um die Vorlage eines Lehr- und Forschungskonzepts (max. 5 Seiten) mit den Bewerbungsunterlagen gebeten.

Die jeweils vollständigen Ausschreibungstexte entnehmen Sie bitte unserer Homepage:
https://www.frankfurt-university.de/de/aktuelles/stellenangebote-der-frankfurt-uas/

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Die Hinweise zu den allgemeinen Datenschutzbestimmungen der Frankfurt University of Applied Sciences sind einzusehen unter:
https://www.frankfurt-university.de/index.php?id=5184

Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen (inkl. Publikationsverzeichnis, Projekte,
Darstellung bisheriger Lehr- und Forschungstätigkeit) werden auf dem Postweg bis 31.01.2019 unter Angabe der Kennziffer erbeten an den
Präsidenten der Frankfurt University of Applied Sciences,
Personal und Organisation,
Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt
.
www.frankfurt-university.de

 

Stellenangebot vom 23.11.2018

--