Fachbereichsleitung (w/m/d) für das „Ländliche Bodenmanagement“

 

 

Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG)

Die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) ist eine moderne und zukunftsorientierte Verwaltung des Landes Hessen. Mit circa 1.400 Beschäftigten sichern wir das Eigentum an Grund und Boden, vermessen, erfassen und visualisieren die Landschaft, entwickeln und gestalten städtische sowie ländliche Räume und sorgen für Transparenz auf dem Immobilienmarkt. Daneben führen wir die hessischen Geobasisdaten und fördern die Geodateninfrastruktur.

Für das Amt für Bodenmanagement Fulda (AfB) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Fulda eine

Fachbereichsleitung (w/m/d)
für das „Ländliche Bodenmanagement“

 

Ihre Aufgaben

  • Verantwortlich handeln: Sie sind verantwortlich für eine kooperative Personalführung in Ihrem Fachbereich. Sie motivieren und fördern Ihre Beschäftigten, stärken ihre Arbeitszufriedenheit und geben ihnen Raum für Kreativität. Sie achten dabei auf angemessene Arbeitsbedingungen Ihrer Beschäftigten.

  • Zukunft mitgestalten: Sie übernehmen die Vorbereitung und Leitung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz und unterstützen die Bearbeitung von Vorhaben außerhalb von Flurbereinigungsverfahren (z. B. DlCaI).

  • Kooperation leben: Sie arbeiten kooperativ mit den anderen Fachbereichen des Amtes für Bodenmanagement Fulda zusammen und beziehen die Akteure des Ländlichen Raums bei der Umsetzung von Projekten der Ländlichen Entwicklung mit ein.

  • Vertrauen leben: Sie stärken die Eigenverantwortung Ihrer Beschäftigten in der Erledigung von Aufgaben in Teamarbeit. Sie nutzen die Möglichkeiten zur Delegation soweit möglich und zweckmäßig.

  • Erfolgreich kommunizieren: Sie achten auf ein angemessenes Verhältnis von Anerkennung und konstruktiver Kritik, weisen Ihre Beschäftigten in die Arbeitsprozesse ein und steuern über Zielvereinbarungen die Aufgabenerledigung durch die Teams. Sie begleiten Ihre fachlichen Tätigkeiten mit aktiver Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Ihr Profil

  • Ausbildung: Sie verfügen - spätestens zum Einstellungszeitpunkt - über eine abgeschlossene Laufbahnprüfung für den höheren Dienst in einer Ausbildungsrichtung, in der mindestens Ausbildungsinhalte zu den Themen Planung und Bodenoder Raumordnung und Landentwicklung oder Landschaftspflege oder Grundstücksverkehr nachgewiesen werden, bevorzugt Geodäsie und Geoinformation (vormals Vermessungs- und Liegenschaftswesen), Land- oder Forstwirtschaft, Landespflege oder Raumplanung.
  • Erfahrungen und Kenntnisse: Erwartet werden gründliche Kenntnisse zur ziel- und ergebnisorientierten Leitung von Projekten und Verfahren nach dem FlurbG; im Aufgabengebiet ländliches Bodenmanagement sowie gute Kenntnisse zur integrierten ländlichen Entwicklung; grundlegende Fachkenntnisse im Bereich des Liegenschaftskatasters, des Naturschutz-, Landwirtschafts-, Forst- und Grundbuchrechts und des Bodenschätzungsgesetzes; Kenntnisse über Zuwendungs- und Vergaberecht; Kenntnisse über die zum Einsatz kommende fachbezogene Software.

  • Weitere Qualifikationen: Wünschenswert sind mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz, Erfahrungen bei der Moderation von Veranstaltungen und Versammlungen sowie Erfahrungen im Umgang mit Presse und Öffentlichkeit; Kenntnisse des Gender-Mainstreaming sowie der Leitprinzipien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

  • Persönliche Eigenschaften: Soziale Kompetenz zur Führung und Motivation von Teams; ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich); Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick und Kooperationsbereitschaft insbesondere bei der Zusammenarbeit mit Auftraggebern, Trägern öffentlicher Belange und Kunden; überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Kreativität.

  • Arbeitsweise: Zielorientierung mit guter Koordination und Steuerung der mitarbeiterbezogenen Arbeitsabläufe; Eigeninitiative zur Erreichung der vereinbarten Ziele und aktives Eintreten für die strategische Ausrichtung der HVBG sowie die Bereitschaft zur Mitgestaltung des Veränderungsmanagements zur Verwaltungsmodernisierung

Ihre Vorteile bei der HVBG

  • Flexibles Arbeiten: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Lösungen.

  • Attraktiver Arbeitsplatz: Sie erwartet eine angenehme Arbeitsatmosphäre bei anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben in kooperativer Teamarbeit.

  • Gesundheit und Sport: Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten.

  • Nachhaltige Mobilität: Sie verfügen mit dem hessenweit gültigen Landesticket - auch privat - über freie Fahrt im ÖPNV.

  • Fort- und Weiterbildungen:Wir ermöglichen Ihnen vielfältige Weiterbildungen sowie individuelle Schulungen für Ihre berufliche Entwicklung.

  • Besoldung/Vergütung und weitere Konditionen: Sie werden nach Besoldungsgruppe A 14 HBesG besoldet bzw. bis Entgeltgruppe 14 TV-H vergütet und erhalten sämtliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Kontakt & Wissenswertes

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, aktuelle dienstliche Beurteilung (Regelbeurteilung nicht älter als 3 Jahre, Anlassbeurteilung nicht älter als 12 Monate) oder Zeugnisse und weitere Qualifikationsnachweise) über das Karriereportal Arbeitgeber Land Hessen oder über
bewerbungen-hlbg@hvbg.hessen.de bis spätestens 12. Oktober 2021.

Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess? Unser Personaldezernat hilft Ihnen unter Telefon: 0611 535 – 0 weiter.

Wir fördern die Gleichstellung aller Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Religion. Für den Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, besteht aufgrund eines Frauenförder- und Gleichstellungsplans die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird ausdrücklich begrüßt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen großgeschrieben. Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind, geben Sie dies in den Bewerbungsunterlagen an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie im Dienstalltag eingesetzt werden können.

Hinweis zum Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden erhoben und verwendet, um Ihre Bewerbung durch die hierfür zuständigen Stellen in der HVBG zu bearbeiten. Ihre Daten werden für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Besetzung der jeweiligen Stelle gespeichert und dann gelöscht, sofern Sie einer Weiterverwendung nicht ausdrücklich zustimmen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG).

Weitere Informationen über uns finden Sie unter https://hvbg.hessen.de/karriere.


Wiesbaden, 14. September 2021

HESSISCHES LANDESAMT
FÜR BODENMANAGEMENT UND GEOINFORMATION

 

 


GEOjobs.de Stellenangebot vom 14.09.2021

--
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.