Dezernatsleitung (m/w/d) für das Dezernat G3 „Boden und Altlasten“

 

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG)

Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG)
in Wiesbaden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Dezernatsleitung (m/w/d)

für das Dezernat G3
„Boden und Altlasten“

unbefristet zu besetzen.

Das HLNUG ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV). Fachleute verschiedener Disziplinen untersuchen und überwachen die wesentlichen Umweltmedien Wasser, Boden und Luft sowie die naturschutzrelevanten Lebensräume und Arten in Hessen. Es werden Daten und Informationen zum Zustand und zur Veränderung der Umweltmedien erfasst und gesammelt, aufbereitet, bewertet und öffentlich zugänglich gemacht. Aus den Daten werden Konzepte, Handlungsempfehlungen und Gutachten erstellt.

Das Dezernat G 3 "Boden und Altlasten" ist in der Abteilung „Geologie und Boden, Geologischer Landesdienst“ in Wiesbaden mit einer Personalstärke von derzeit 22 Personen angesiedelt. Die thematischen Schwerpunkte des Dezernates werden durch die Fachgebiete Bodenerhebung und Bodeninformation, Vorsorgender Bodenschutz, Altlasten und Altflächendatei repräsentiert.

Die Dezernatsleitung ist für die Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernates sowie für die ordnungsgemäße und sachgerechte Erledigung der Aufgaben des Dezernates verantwortlich. Die Dezernatsleiterin oder der Dezernatsleiter bearbeitet ausgewählte Fachthemen selbst und leistet aktive Öffentlichkeitsarbeit. Die Dezernatsleitung unterstützt die Abteilungsleitung bei deren Führungsaufgaben. Es wird erwartet, die Ziele der Behörde und der Abteilungsleitung engagiert zu vertreten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen sowie Veränderungsprozesse konstruktiv und aktiv mitzugestalten. Der Anteil der Führungstätigkeit beträgt 80% und überwiegt damit deutlich gegenüber der Fachtätigkeit.

Vorausgesetzt werden:

  • die Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst
    oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom Universität/TU) im Bereich Biologie, Bodenwissenschaften, Geographie, Geoökologie, Geologie, Agrarwissenschaften, Umweltchemie, Umweltschutz oder vergleichbar und langjährige Berufserfahrung in den Bereichen „Bodenschutz/Bodenkunde“ oder „Altlasten“.
  • mehrjährige Personalführungserfahrung, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung oder einem technisch-wissenschaftlichen Umfeld
  • Kenntnisse der aktuellen Führungsinstrumente und Erfahrungen mit diesen, sowie die Bereitschaft, diese aktiv in der Dienststelle einzusetzen
  • tiefgehende Fachkenntnisse in den Bereichen Bodenkunde, Bodenschutz und Altlasten
  • Führungskompetenz in Verbindung mit einer sehr hohen sozialen Kompetenz, insbesondere die Fähigkeit zur Konfliktbewältigung und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit zum strukturellen und termingerechten Arbeiten und Planen sowie zu wirtschaftlichem und effektiven Verwaltungshandeln
  • sehr gute Kommunikations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Verhandlungsgeschick, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen sowie ausgeprägte Organisationsfähigkeit und Loyalität
  • verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • die Bereitschaft zur aktiven Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie von Menschen mit Behinderungen

Von Vorteil sind:

  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kenntnisse aus den Bereichen Personal, Rechnungswesen, Organisation und Informationstechnik
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der MS-Office Produkte, insbesondere in Word, Excel und Outlook


Wir bieten ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team, ein „LandesTicket Hessen“ mit dem Sie den ÖPNV in ganz Hessen kostenfrei nutzen können und alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Eine sorgfältige Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten sind vorgesehen. Flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit für Beamtinnen und Beamte 41, für Beschäftigte 40 Wochenstunden.


Es steht eine Beamtenstelle der Besoldungsgruppe A 15 HBesG zur Verfügung, die auch mit einem Tarifbeschäftigten (m/w/d) nach Entgeltgruppe 15 TV-H besetzt werden kann.

Die Dezernatsleitung kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die wöchentliche Arbeitszeit muss jedoch mindestens 34 Wochenstunden betragen.
Nach dem Frauenförder- und Gleichstellungsplan des HLNUG besteht die Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Menschen mit Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen entsprechenden Nachweis bei.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Das HLNUG ist aufgrund seines besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit dem „Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“ des Landes Hessen zertifiziert.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in Ihren Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer „G3 2020 02 DL“ bis zum 26.11.2020 an das Personaldezernat (Z3) des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Rheingaustraße 186, 65203 Wiesbaden. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Ihre Bewerbung können Sie auch per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) an bewerbung-z3@hlnug.hessen.de richten.
Fachliche Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Aderhold, Telefon: 0611 6939-913. Das Verfahren wird betreut durch Frau Doris Meyer, Telefon: 0611 6939-522.

 

Stellenangebot vom 29.10.2020

--

Neueste GEOjobs

MITARBEITER IM SUPPORT (M/W/D) TIEFBAU- UND INFRASTRUKTURPLANUNG / GIS Flörsheim am Main
GIS-Sachbearbeiterin / GIS-Sachbearbeiter (w/m/d) Karlsruhe
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Parallelisierungsstrategien für THM-Modellierung Hannover
Projektplaner (m/w/d) Schaltanlagenprojektierung und -genehmigung Dortmund
Vermessungstechniker (w/m/d) Brake
Mitarbeiter/in (M/W/D) der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik für den Innen- und Außendienst Hannover
Vertriebsmitarbeiter (M/W/D) für den Innen- und Außendienst Hannover
Geodaten-Analyst (w/m/d) in der Landwirtschaft Lüdinghausen
Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter im Fachbereich Geologie Hannover
Bearbeiterin / Bearbeiter (m/w/d) Grundsatzangelegenheiten der Kernenergie, nukleare Entsorgung Hannover
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter – IZ-Qualitätsmanagement Hannover
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - TZ Bodeninformation Kamerun Hannover / Kamerun
Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager (m/w/d) Rüsselsheim am Main
Projektmanager (m/w/d) Flächenverwaltung Geeste im Emsland
VERMESSUNGSINGENIEURIN / VERMESSUNGSINGENIEUR Hamburg
PROFESSUR (W2) FÜR DAS LEHRGEBIET GEOINFORMATIONSWESEN UND FORSTPLANUNG Hildesheim
GIS-Administrator (m/w/d) Freiburg
Vorbereitungsdienst beim Bayrischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung München, Waldsassen, Windischeschenbach
Vermessungsingenieur (m/w/d) Aalen
Geodatenmanager (w/m/d) Frankfurt am Main
Wir benutzen Cookies
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von GEObranchen.de und unseren Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.