CaigosBanner2
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2014
7. bis 9. Oktober 2014, Berlin
weitere Infos...


INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

09.03.2004
TOPO graphics bietet neue EDBS-Konvertergenertion an


PDF   Drucken   E-Mail
Die TOPO graphics GmbH, Meckenheim, hat nach erfolgreichem Testbetrieb den neuen EDBS-Konverter für Personal Geodatabase, PostGIS und MySQL zum Vertrieb und Produktionseinsatz freigegeben.

In einem Großprojekt mit einer Kreisverwaltung und 1,8 GB EDBS-Daten musste die neue Konvertergeneration ihre Feuertaufe bestehen. Ziel war es, nicht wie oftmals noch üblich, Daten aus EDBS zunächst in Shapefiles zu wandeln sondern auf direktem Weg in die Datenbank zu konvertieren. Die Vorteile sollen bei diesem Vorgehen klar auf der Hand liegen. Weil Zwischenschritte zur Umsetzung in Shapefile und damit Konsistenzprobleme entfallen, lassen sich nach Auskunft des Unternehmens auf höchst sichere Weise Fortführungen beliebig großer Datenmengen automatisiert bewältigen.
Gleichzeitig soll durch einen integrierten Geometrie-Präprozessor die ALK-konforme, grafische Ausgestaltung in Form von Zaun- und Mauer-Signaturen sowie Gebäude- und Böschungsschraffuren für eine perfekte Präsentation erzeugt werden.

Die Erzeugung der richtigen Zuordnungspfeile für Flurstücksnummer funktioniert dabei ebenso sicher wie die Aproximation von Splines, die in der ALK gerne für die Darstellung stehender Gewässer und Abgrabungen verwendet werden. Die Datenkonvertierung wird vom Programm aufwändig überwacht und bei Fehlern notfalls bis zu einem konsistenten Aufsetzpunkt zurückgesetzt, um die Datenqualität nicht zu gefährden. Das gilt ebenso bei mutwilligen Abbrüchen wie bei Systemabstürzen oder Stromausfällen.
Während der Datenimport in die Personal Geodatabase ausschießlich für die ArcGIS Produktline gedacht ist, können die Daten aus den open source-Datenbanken PostGIS und MySQL von verschieden Systemen, allen voran dem UMN-Mapserver, für die Darstellung und Bearbeitung der automatisierten Liegenschaftskarte genutzt werden.

Weitere Informationen unter

http://www.topographics.de



News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]