_intergraph
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
11. Sächsisches GIS-Forum
28. und 29. Januar 2014, Dresden
weitere Infos...


GIS & GDI in der Wasserwirtschaft
4. bis 5. Februar  2014, Fulda
weitere Infos...


"Winterschule 2014" Kompaktkurs zum Aufbau einer GDI mit OpenSource-Technologie
17.-21.02.2014 2014, Freising bei München
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Blaubeuren
18. März 2014, Blaubeuren
weitere Infos...


IP SYSCON 2014
18. bis 19.März 2014, Hannover
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Blaubeuren
19. März 2014, Blaubeuren
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Leipzig
25. März 2014, Leipzig
weitere Infos...


62. Deutscher Kartographentag der DGfK e.V. die 34. Wissenschaftlich – Technische - Jahrestagung der DGPF e.V. und die Geoinformatik 2014 der GfGI e.V. und des GIN e.V.
26. bis 28. März 2014, Hamburg
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Leipzig
26. März 2014, Leipzig
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Essen
1. April 2014, Essen
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Essen
2. April 2014, Essen
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Berlin
8. April 2014, Berlin
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Berlin
9. April 2014, Berlin
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Hannover
2. Mai 2014, Hannover
weitere Infos...


Geospatial Worldforum
5. bis 9. Mai 2014, Genf
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Hamburg
6. Mai 2014, Hamburg
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Hamburg
7. Mai 2014, Hamburg
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Rostock
13. Mai 2014, Rostock
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Rostock
14. Mai 2014, Rostock
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Hannover
21. Mai 2014, Hannover
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Mainz/Jugenheim
2. Juni 2014, Mainz/Jugenheim
weitere Infos...


GeoSummit 2014
4. bis 6. Juni 2014, Bern
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Mainz
4.Juni 2014, Mainz/Jugenheim
weitere Infos...


10. GIS-Ausbildungstagung
12. bis 13. Juni 2014, Potsdam
weitere Infos...


XXV FIG International Kongress 2014
16. bis 21. Juni 2014, Kuala Lumpur
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Kassel
24. Juni 2014, Kassel
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag Kassel
25. JUNI 2014, Kassel
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - FM-Tag München
1. juli 2014, München
weitere Infos...


Infotage GIS und FM 2014 - GIS-Tag Nürnberg
8. Juli 2014, Nürnberg
weitere Infos...


INTERGEO 2014
7. bis 9. Oktober 2014, Berlin
weitere Infos...


INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Verlagsverzeichnis
Mediainformationen
Hier gehts zum Download:
Online-Einkaufsführer 07/08
(PDF etwa 4,7 MB)
GEOnews

23.02.2010
Halle entwickelt Stadt-Navi - Verwaltung will die Lage auf den Straßen elektronisch überwachen


PDF   Drucken   E-Mail
Staus, zähflüssiger Verkehr, freie Straßen, verfügbare Plätze in den Parkhäusern: Halles Verwaltung will die Lage im Stadtverkehr künftig elektronisch und zentral überwachen. Der Bau- und Vergabeausschuss des Stadtrats hat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht für eine Investition im Umfang von 290000 Euro in Technik und Computersoftware gegeben. Der Großteil der Summe stammt aus Bundes- und Landesfördermitteln. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung in ihrem Online-Dienst.

Wie Andreas Kockel vom städtischen Sachgebiet Verkehrstechnik erläuterte, wird mit der Investition die im Verwaltungsgebäude Am Stadion 5 vorhandene Verkehrsleitzentrale erweitert. Dort laufen bereits Daten über die Verkehrsdichte an 21 Messstellen im Stadtgebiet ein. Darüber hinaus sollen in dieser Zentrale künftig auch jene Daten zusammengeführt werden, die über die Fahrzeug-Frequenz an stadtweit 30 Ampelanlagen gesammelt werden. Als weitere Bausteine sollen zudem die Erhebungen des elektronischen Parkleitsystems sowie des Baustellenkalenders einfließen.

"Ein Vorläufer dieses ,Verkehrslagebildes' für Halle wurde bislang beim Mitteldeutschen Verkehrsverbund in Leipzig betreut. Wir übernehmen nun diese Technik und ergänzen sie", so Kockel. Im Herbst soll das System zum Laufen gebracht werden.
Die aus der Datenerfassung resultierende Verkehrslage sei jedoch vorerst nur für die Verwaltung abrufbar. "Wir verwenden die Daten unter anderem für Modellrechnungen, die vor allem für die Verkehrsplanung wichtig sind", so Kockel. Mittelfristig sei aber geplant, eine für alle Bürger im Internet abrufbare Verkehrslage-Übersicht anbieten zu können. - Quasi eine Art Stadt-Navigationssystem, mit dem man je nach Verkehrsaufkommen seine Route durch die Saalestadt zusammenstellen oder aber auch entscheiden kann, dass man lieber den öffentlichen Nahverkehr nutzt.

Die Aktivitäten in Halle bauen auf einem Projekt namens "Mosaique" auf, in dessen Rahmen zwischen 2005 und 2009 in Sachsen-Anhalt und Sachsen Vorarbeiten für ein zentrales mitteldeutsches Verkehrs Managementsystem geleistet worden sind. In dieses Projekt, das auch in Sachsen auf verschiedene Weise fortgesetzt wird, sind laut dem Verkehrsministerium in Magdeburg 14 Millionen Euro geflossen.

Das Projektkonsortium von MOSAIQUE wurde unter Federführung des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) gebildet. Es besteht aus den beteiligten Kommunen, lokalen Verkehrsbetrieben, renommierten Forschungseinrichtungen und namhaften Industriepartnern: Stadt Leipzig, Stadt Halle, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, Hallesche Verkehrs AG, Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH, Fraunhofer Institut Verkehrs- und Infrastruktursysteme, PTV AG, ifak - Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg und Bauhaus-Universität Weimar. Darüber hinaus sind die Industrie- und Handelskammern Halle-Dessau und Leipzig in der Antragsphase eingebunden worden, um gemeinsam mit logistikorientierten Unternehmen der Region die Belange des Wirtschaftsverkehrs einzubringen.

Parallel zum städtischen Lagebild tüftelt die Hallesche Verkehrs AG (Havag) an einem neuen satelliten-gestützten Navigationssystem für den Nahverkehr. Dabei soll auf die neuen europäischen Satelliten des Galileo-Programms zurückgegriffen werden. Der erste Straßenbahnzug mit entsprechender Technik wurde vorige Woche im Beisein von Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) zu Testzwecken offiziell auf Tour geschickt.

Weitere Informationen unter:

http://www.mosaique-online.de





News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften
[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]