GEOjobs
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

12.04.2007
Definiens verleiht GeoVille und der Universität von Wales, Aberystwyth, den ersten Preis des ‚Defini


PDF   Drucken   E-Mail

Als Auszeichnung für innovative Informationsdienste aus Fernerkundungsdaten für Umweltschutz, Infrastrukturplanung und öffentliche Sicherheit im Rahmen der europäischen GMES-Initiative hat die Definiens AG das Unternehmen GeoVille aus Österreich und die Universität von Wales, Aberystwyth, aus Großbritannien mit dem ‚Definiens GMES Innovation & Research Award 2007’ ausgezeichnet.
 
Die Definiens AG, ein führendes Unternehmen im Bereich Enterprise Image Intelligence™, zeichnete mit dem ‚Definiens GMES Innovation & Research Award 2007’ den professionellen Einsatz der Definiens Enterprise Image Intelligence™ Suite für hochwertige Informationsdienste im Rahmen der GMES-Initiative (Global Monitoring for Environment and Security – globale Beobachtung für Umwelt und Sicherheit) aus.
Die Preisverleihung und Auszeichnungen fanden Ende März am Starnberger See statt. Den ersten Platz in der Kategorie „Innovation“ belegte das Unternehmen GeoVille aus Österreich, die Auszeichnung in der Kategorie „Forschung“ ging an die Universität von Wales, Aberystwyth, aus Großbritannien.

Weitere Auszeichnungen in der Kategorie „Forschung“ wurden an die TU Bergakademie Freiberg aus Deutschland sowie an das Zentrum für Geoinformatik (Z_GIS) der Universität Salzburg verliehen. In der Kategorie „Innovation“ wurden die Unternehmen Eurosense (Belgien) und Planetek Italia ausgezeichnet.

GMES ist eine europäische Initiative der Europäischen Kommission und der Europäischen Weltraumorganisation ESA, deren Ziel die Entwicklung und Implementierung von Informationsdiensten auf der Grundlage von Fernerkundungsdaten und anderen Datenquellen ist. Diese Informationsdienste bieten eine zuverlässige, standardisierte und hochqualitative Entscheidungsgrundlage für Unternehmen und Behörden für Umweltschutz, Infrastrukturplanung und sicherheitsrelevante Aufgaben.
Neue Sensoren und Techniken zur Informationsgewinnung aus den Sensordaten ermöglichen eine zeitnahe und kostengünstige Bereitstellung der Information. Definiens sowie alle ‚Definiens GMES Innovation & Research Awards 2007’-Teilnehmer engagieren sich stark mit ihrer jeweiligen Expertise in der GMES-Initiative.

Weitere Informationen unter:

http://www.definiens.com





News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]