RS CONSULT
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

08.05.2006
Neue und noch genauere Daten zu Oberflächenstruktur des Saarlandes


PDF   Drucken   E-Mail

Das Landesamt für Kataster-, Vermessungs- und Kartenwesen (LKVK) des Saarlandes ist dabei, sein Service- und Dienstleistungsangebot weiter auszubauen und hat damit begonnen mit Hilfe eines flugzeuggestützten Laserscannings ein hochgenaues, landesweit flächendeckendes Digitales Geländemodell (DGM) aufzubauen.
Die Befliegung, die zur Durchführung der Messungen notwendig ist, wurde von der Firma MILAN Flug GmbH aus Spremberg/Brandenburg mit einem Helikopter durchgeführt.
 
Bereits im vergangenen Jahr hatte das LKVK gemeinsam mit dem Landesvermessungsamt des Landes Baden-Württemberg als Partner den Auftrag zur LaserScan-Befliegung des gesamten Saarlandes erteilt. Diese Befliegung hat im März begonnen und ist mittlerweile abgeschlossen.

„Sobald die Daten der LaserScanbefliegung ausgewertet sind, werden uns künftig noch genauere und noch präzisere Geobasisdaten zur Oberflächenstruktur unseres Landes vorliegen. Mit dieser innovativen Technik gelingt es dem LKVK, die Qualität der Informationen, die wir in vielen Arbeitsbereichen brauchen, stetig zu verbessern,“ so Umweltstaatssekretär Rainer Grün nach einem Aufnahmeflug in der vergangenen Woche. „Ein wichtiger Bestandteil ist hierbei das digitale Geländemodell.“

Nach Auswertung der Ergebnisse, deren Datenmenge im Terra-Byte-Bereich liegt, stehen dem Landesamt für Kataster-, Vermessungs- und Kartenwesen und anderen interessierten Stellen künftig hochwertige Höhendaten zur Oberflächenstruktur des Saarlandes flächendeckend zur Verfügung. Pro Quadratmeter des Landes ist dies mindestens ein Punkt, der mit einer Höhengenauigkeit von etwa 15 Zentimeter abgebildet werden kann.

Weitere Informationen über E-Mail über:

h.raber@lkvk.saarland.de





News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]