_intergraph
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2014
7. bis 9. Oktober 2014, Berlin
weitere Infos...


INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

23.12.2005
Google startet jetzt einen eigenen Routenplaner „Transit Trip Planner“


PDF   Drucken   E-Mail
Mit „Google Transit“, startet Google einem universellen Routenplaner im Internet. Seit einigen Tagen können die Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs in Portland im US-Bundesstaat Oregon den „Transit Trip Planner“ im Probebetrieb nutzen. Hier liefert der Dienst Wegbeschreibungen für Anwender, die ihr Auto stehen lassen und von A nach B lieber mittels öffentlicher Verkehrsmittel gelangen wollen.

Von der Bedienung her ist das Ganze noch etwas unkomfortabel. Immerhin müssen im Eingabefeld kryptische Suchbegriffe, wie etwa "pdx to 100 nw couch st, portland, oregon" eingegeben werden. Dafür zeichnet der Dienst aber anschließend auf der Karte die Route präzise ein und erklärt auch, wie man hin gelangt und wie lange das voraussichtlich dauert. Darüber hinaus präsentiert der Dienst auch die Information, wie viel der Trip mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostet und wie viel Geld dabei im Vergleich zu einer Fahrt mit dem Auto gespart wird.

Grundvoraussetzung für einen solchen Dienst ist, dass die lokalen Behörden oder Verkehrsbetriebe erkennen, von welchem großen Vorteil es für ihre Kunden ist, alle Informationen über nur eine Webseite abrufen zu können. In Portland kam beides zusammen.

Mit der Zeit will Google das Angebot auch für andere US-Städte erweitern. Ob und wann Google Transit nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.
Seit dem Börsengang des Internetdienstleisters forciert Google sein Innovationstempo. Zwar ist die Suchmaschine - Google durchkämmt über zwei Milliarden Webseiten, ohne die Google gar nicht existieren könnte - weiterhin die wichtigste Funktion, doch an der Börse zählt neben dem aktuellen Geschäftsergebnis vor allem die Wachstumsprognose. Und nach Googles Einstieg beim Onlinedienst AOL werden die Konkurrenten Microsoft und Yahoo umso weniger tatenlos zusehen, wie sich die Welt zunehmend vergoogelt.
Vielleicht bekommen wir auch alle irgendwann einen Chip implantiert damit Google unseren Aufenthaltsort jederzeit „suchen” kann.

Weitere Informationen unter

http://www.google.com/transit



News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]