_intergraph
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2014
7. bis 9. Oktober 2014, Berlin
weitere Infos...


INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

22.11.2005
CeGi GEOcatalog™ integriert Service-Monitoring


PDF   Drucken   E-Mail
Als zentrales Rechercheinstrument für die fachliche und räumliche Suche nach Georessourcen steht bereits seit mehr als zwei Jahren der CeGi GEOcatalog™ allen Anwendern im Internet frei zur Verfügung. Mehr als 500 Daten, Dienste und Anwendungen wurden bereits eingestellt. Der vor kurzem integrierte serviceMonitor der con terra GmbH erweitert den GEOcatalog™ nun auch in Richtung Quality of Service: Ab sofort werden in den Trefferlisten für alle Dienste (November 2005: 113 OGC-konforme Services) neben den allgemeinen Metadaten auch aktuelle Informationen über die Verfügbarkeit des jeweiligen Dienstes mit angezeigt.
Ein grünes Ampelsymbol steht für einen aktuell verfügbaren Dienst, eine rote Ampel symbolisiert einen Service, der zurzeit nicht nutzbar ist. Die für diese Statusanzeige erforderlichen Informationen ermittelt der im Hintergrund laufende serviceMonitor der sdi.suite. Über die in frei definierbaren Zeit-Intervallen stattfindenden Requests werden hierbei die im CeGi GEOcatalog™ dokumentierten Dienste kontinuierlich überwacht.
Dem Anwender können über die einfache grafische Ausgabe des somit transparent gemachten Verfügbarkeitsstatus zeitraubende und frustrierende Zugriffsversuche erspart werden.
Mit der Integration eines Service-Monitoring wird ein weiterer Schritt zur operationellen Nutzung von Diensten innerhalb einer interoperablen Geodateninfrastruktur vollzogen. Der CeGi GEOcatalog™ fungiert dabei als zentraler Knoten, in dem Georessourcen publiziert, dokumentiert, überwacht und über verschiedene Bindings in benutzerfreundlicher Form zugreifbar gemacht werden.

Die im serviceMonitor integrierte Benachrichtigungsfunktion (via E-mail oder SMS) bietet dem jeweiligen Service-Administrator zudem die Möglichkeit, Reaktionszeiten zur Behebung von Zugriffsproblemen deutlich zu verkürzen. Eine optimierte Verfügbarkeit des Dienstes und – damit zusammenhängend – eine erhöhte Nutzer-Akzeptanz sind die Folge. Auf Nachfrage kann diese Funktion für Anbieter der im Katalog registrierten Dienste nutzbar gemacht werden.

Weitere Informationen unter

http://www.geocatalog.de
http://www.sdisuite.de
http://www.cegi.de
http://www.conterra.de



News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]