CaigosBanner2
Firmen    Verbände    Institute    Behörden
Home    GEObörse    GEOnews    GEOjobs    GEOevents    Suchen    Eintragen    Hilfe    Impressum    RSS Feed
GEOeventticker
INTERGEO 2014
7. bis 9. Oktober 2014, Berlin
weitere Infos...


INTERGEO 2015
September/Oktober 2015, Stuttgart
weitere Infos...


Suche GEObranchen
Suche Google
GEOprodukte
GEOliteratur
GEOnormen
GEOglossar
GEOdownloads
GEOlinks
Mediainformationen
GEOnews

09.11.2005
Hydrographen plädieren für bessere Meeresdaten-Informationssysteme


PDF   Drucken   E-Mail
Die Nutzung mariner Geo-Informationen verbessern - dies ist das gemeinsame Ziel von hydrographischen Diensten aus aller Welt, die sich am 8. und 9. November im Rostocker Rathaus treffen. Zu den zweitägigen Beratungen mit über 50 Teilnehmern aus 25 Ländern hat die Internationale Hydrographische Organisation (IHO) auf Initiative des BSH eingeladen.

Das Treffen wird die erste Gelegenheit sein für einen Gedankenaustausch der hydrographischen Dienste zum Aufbau vernetzter geographischer Datenbanken. Teilnehmen werden auch Vertreter der Europäischen Kommission, die eine europäische Geodaten-Infrastruktur aufbauen will.

Geodaten erhalten eine immer größere wirtschaftliche Bedeutung, erklärte BSH- Präsident Prof. Dr. Peter Ehlers zum Auftakt der Konferenz. Dies gelte auch für hydrographische und ozeanographische Geo-Informationen, d.h. charakteristische raumbezogene Meeresdaten, die für den Meeresumweltschutz genauso wie für die vielfältigen Nutzungen in und auf dem Meer und für eine integrierte marine Raumplanung benötigt werden. Verlässliche Geodaten seien eine Grundvoraussetzung für Meeres- und Küstenschutz, für die Offshore-Industrie und für die Sicherheit der Seeschifffahrt.

Leider seien gegenwärtig auch die öffentlichen Datenquellen und Infrastrukturen so unterschiedlich und breit gestreut wie die Anwendungsbereiche für Geodaten, ergänzte Ehlers. Dies erschwere die Recherche, wo welche Daten in welcher Aktualität und Qualität zu welchen Konditionen bezogen werden können. Neben dieser mangelnden Transparenz über vorhandene Geodaten fehlten bislang auch harmonisierte Infrastrukturen und Datenstandards sowie geeignete Schnittstellen, insbesondere zu den landbezogenen Daten. Hinzu komme, dass häufig sehr unterschiedliche Institutionen und Behörden für die Daten verantwortlich seien.

Damit Geodaten künftig leichter zugänglich sind, ist eine Vernetzung der bisher isolierten geographischen Datenquellen dringend geboten. Die hydrographischen Dienste, die wie das BSH in Deutschland marine Geodaten vorhalten und insgesamt über ein hervorragendes Know How für „ihre“ Seegebiete verfügten, seien prädestiniert, eine solche marine Geodaten-Infrastruktur (GDI) aufzubauen und auch die notwendige Vernetzung auf internationaler Ebene zügig voranzutreiben, ergänzte Horst Hecht, Leiter der nautisch-hydrographischen Abteilung des BSH. Derzeit liefen zwar zahlreiche Initiativen zur Schaffung vernetzter Strukturen, u.a. die GDI-Deutschland, das INSPIRE-Projekt der EU (Infrastructure for Spatial Information in Europe) und GEOSS (Global Earth Observation System of Systems).
Allen gemeinsam sei aber, dass der Bereich hydrographischer und ozeanographischer Geodaten darin so gut wie nicht vertreten sei.

Als wichtigstes Ergebnis des Rostocker IHO-Seminars, das sich an Entscheidungsträger für Geodaten und Raumplanung richtete, erwartet das BSH vor allem eine strategische Diskussion, welche Rolle die hydrographischen Dienste künftig beim Aufbau der GDI und in der marinen Raumplanung übernehmen. Die Rostocker Ergebnisse könnten dann wegweisend sein, um die Arbeit der IHO, die sich bisher auf Schifffahrtsbelange konzentriert hat, sehr viel stärker für den Meeresumweltschutz und eine nachhaltige Nutzung der Meere nutzbar zu machen.

Weitere Informationen unter

http://www.bsh.de



News Archiv 2014  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2013  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2012  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2011  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2010  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2009  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2008  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2007  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2006  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2005  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2004  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2003  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
News Archiv 2002  :    Jan  Feb  März  Apr  Mai  Juni  Juli  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez

Unsere Partner

Offizielle Online-Organschaften

Medienpartner

Eventpartner

Mitgliedschaften

[GEOletter.de] [GEObörse.de] [GEOjobs.de] [Home] [GEOnews] [GEOevents] [Suchen] [Impressum]